image description
Patentrechtsstreit

Samsung will Verkauf von Ericsson-Produkten in den USA stoppen

Denise Bergert
Samsung und Ericsson liefern sich in den USA einen Patentrechtsstreit. Während Ericsson den Verkauf von Samsung-Produkten stoppen will, kontert Samsung nun mit einer Gegen-Klage.

Samsung Electronics will in den USA den Import und Verkauf von bestimmten Ericsson-Produkten stoppen. Der Grund: Der schwedische Netzwerk-Ausrüster verletzt angeblich sieben Samsung-Patente. Ein entsprechender Antrag wurde von Samsung am Wochenende bei der U.S. International Trade Commission (ITC) eingereicht.

Bei den Samsung-Patenten handelt es sich den Angaben zufolge um elektronische Bauteile für kabellose Kommunikation und Daten-Transfer, wie er unter anderem in LTE-Netzen zum Einsatz kommt. Wie Samsung in einer offiziellen Stellungnahme betont, hätte das Unternehmen eine friedliche Einigung gesucht, zu einer solchen sei Ericsson jedoch nicht bereit, weshalb der koreanische Elektronik-Hersteller nun rechtliche Schritte einleitet.


Die Samsung-Klage erscheint wie ein gezielter Gegenschlag. Ericsson hatte Anfang des Monats bereits ähnliche Anträge gegen Samsung eingereicht. Mehrere Samsung-Smartphones wie etwa das Galaxy S3 und das Galaxy Note würden dem Konzern zufolge Ericsson-Patente verletzen. Sollte die ITC den Anträgen stattgeben, könnte den Smartphones ebenfalls ein Verkaufsverbot in den USA drohen.

Schriftgrad

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget.

Beispieltext: Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adiping elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus Donec.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. Aenean vulputate eleifend tellus. Aenean leo ligula, porttitor eu, consequat vitae, eleifend ac, enim. Aliquam lorem ante, dapibus in, viverra quis, feugiat a, tellus. Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus. Maecenas tempus.