image description
Test - Das meint das Web

Lenovo IdeaTab A2109A Produkteinschätzung

Es muss nicht immer ein iPad sein: Inzwischen gibt es zahlreiche Konkurrenten, wie eben auch das Lenovo IdeaTab A2109A. Können die Leistungsdaten und das Handling des Geräts ausreichen, um gegen das Apple-Tablet oder etwa das Google Nexus 7 zu bestehen?

Wie in vielen Tablets kommt auch im Lenovo IdeaTab A2109A eine CPU von NVIDIA namens Tegra 3 zum Einsatz, die mit 1,2 Gigahertz Taktfrequenz arbeitet und von 1 Gigabyte Arbeitsspeicher begleitet wird. Das Display bietet eine Bildschirmdiagonale von neun Zoll, die Auflösung liegt mit 1.280 * 800 Pixeln im üblichen Rahmen. Als Massenspeicher dient eine kleine SSD-Festplatte mit 16 Gigabyte Speicherkapazität, die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei günstigen 279 Euro.

Vorteile des Lenovo IdeaTab A2109A 

Fast schon wie beim ThinkPad kann auch dieses Tablet durch eine hochklassige Verarbeitung im wahrsten Sinne des Wortes glänzen: Ein Rahmen aus Metall und ein Gehäuse aus ebenso leichtem wie stabilem Aluminium sorgen für ein stabiles Äußeres und lassen das Gerät auch noch hervorragend aussehen. Abgesehen von Verarbeitung und Optik spielt bei einem Tablet aber natürlich der Touchscreen eine wichtige Rolle. Dieser kann beim Lenovo IdeaTab A2109A durch einen hohen Kontrast überzeugen, was das Lesen von Schriften oder auch das Betrachten von Bildern sehr vereinfacht - auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen. Filme können auf dem Gerät natürlich ebenfalls angesehen werden. Diese profitieren ebenso wie Musik von den guten Lautsprechern, die nicht viel mit den blechernen Klangwelten einiger Konkurrenten gemeinsam haben. Video-Chats und Fotografie sind auch problemlos möglich und werden durch gleich zwei Kameras und Mikrofone in allen erdenklichen Lagen erleichtert.

Nachteile des Lenovo IdeaTab A2109A 

Beim Display fehlt das letzte Maß an Blickwinkelstabilität und Helligkeit, doch mehr war wohl für diesen niedrigen Preis nicht drin. Außerdem fällt die Akkulaufzeit für ein Tablet mit etwa fünf Stunden unter Last höchstens mäßig aus, Konkurrenzmodelle schaffen hier die eine oder andere Stunde mehr. Auch das Benutzerinterface von Android 4.0 könnte noch ein wenig überarbeitet werden, denn besonders übersichtlich präsentiert sich das Gerät nicht - und Windows 8 ist jetzt ein ernstzunehmender Konkurrent.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Notebookcheck.com , Tabtech.de

Test-Fazit der Fachmedien

Notebookcheck.com : 'Verglichen mit dem Vorgänger bietet das IdeaTab A2109A sowohl schnellere Hardware als auch eine bessere Ausstattung, ohne dass dabei die Akkulaufzeit verkürzt wird. Damit bleibt das Tablet hier konkurrenzfähig. Das Display ist jetzt heller, das Chassis etwas mehr abgerundet, die Lautsprecher klingen besser, die Konstruktion ist robuster und ein HDMI-Anschluss ist auch noch dabei.' ...

Schriftgrad

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget.

Beispieltext: Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adiping elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus Donec.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. Aenean vulputate eleifend tellus. Aenean leo ligula, porttitor eu, consequat vitae, eleifend ac, enim. Aliquam lorem ante, dapibus in, viverra quis, feugiat a, tellus. Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus. Maecenas tempus.