Die Hauptplatine der Höllenmaschine X Professional: MSI MEG X399 Creation

Michael Schmelzle |
Die Hauptplatine der Höllenmaschine X Professional muss die hohen Ansprüche an ein Workstation-Board erfüllen: Maximale Leistung bei maximaler Systemstabilität. Deswegen haben wir uns bei der HMX Pro für das MSI MEG X399 Creation entschieden.
image description

Stabile Stromversorgung für die CPU der HMX Pro: Das MSI MEG X399 Creation mit 19 VRM-Phasen.

MSI

Das MSI MEG X399 Creation besitzt gleich 19 Spannungswandler, die alle mit speziellen Kühlkörpern ausgestattet sind. Typisch für X399-Boards sind 8 bis 11 Spannungswandler. Zudem sind allein 16 der 19 Spannungswandler des MSI-Modells nur für den Prozessor zuständig. Und das ist gut so, denn schließlich verbauen wir in der Höllenmaschine X Professional (HMX Pro) einen Prozessor mit 32 Rechenkernen, den AMD Ryzen Threadripper 2990WX . So stellen wir mit dem X399 Creation also sicher, das der 32-Kerner von AMD eine stabile Stromversorgung erhält, die zudem noch Luft fürs Übertakten lässt. Dafür ist übrigens der wahrscheinlich beste Overclocker Spandaus Roman der8auer Hartung zuständig.

Das MSI-Board bietet vier x16-PCI-Express-Steckplätze. Dank des E-ATX-Formfaktors ist auch genug Platz für unser Grafikkarten-Duo aus zwei AMD Radeon Vega Frontier Edition, die direkt an den Threadripper 2990WX angebunden sind, der ja selbst satte 64 PCI-Express-Lanes besitzt. Ebenfalls rekordverdächtig ist die Anzahl der M.2-SSDs, die man im X399 Creation verbauen kann: Drei lassen sich direkt auf dem Board montieren und zusätzlich bis zu vier Stück nimmt die x16-PCIe-Erweiterungskarte auf, die wie eine Grafikkarte aussieht und im Lieferumfang der Hauptplatine enthalten ist. Dazu gesellen sich acht SATA-Buchsen.

image description

Ausstattungs-Wunder: MSI MEG X399 Creation

© MSI

Mitmachen und beitrag_id link 23645090 Höllenmaschine X Professional gewinnen

Links und rechts neben dem CPU-Sockel befinden sich je vier DIMM-Slots für DDR4-Arbeitsspeicher mit bis zu 3600 MHz. Der Threadripper unterstützt den Quad-Channel-Modus, sodass sich vier Speicherkanäle parallel ansteuern lassen. Die HMX Pro darf auf 8 x 16 GB zugreifen - verfügt also insgesamt über 128 GB Arbeitsspeicher. Am rückwärtigen Anschlussfeld wimmelt es von USB-Anschlüssen, darunter 1x USB 3.1 Gen2 Typ C, 7x USB 3.1 Typ A und 2x USB 2.0. Hinzu kommen 2x GBit-Ethernet, sowie analoge und digitale Audioanschlüsse für 7.1-Surround-Sound. Auf dem rückwärtigen Anschlussfeld befinden sich auch zwei Buchsen für die WLAN-Antennen sowie ein Knopf um das CMOS zurückzusetzen und das BIOS zurück "flashen".

image description

Anschlüsse satt: Das I/O-Panel des MSI MEG X399 Creation

© MSI

Auch in Sachen Temperaturmanagement hat MSI einiges zu bieten: Es stehen gleich zehn Lüfteranschlüsse mit PWM-Steuerung zur Verfügung, außerdem verbaut der Hersteller gleich drei Temperatursensoren auf dem MSI MEG X399 Creation , um die Lüfter immer optimal und abhängig von den tatsächlichen Betriebstemperaturen laufen zu lassen. Optische Akzente lassen sich mit diversen RGB-LEDs setzen, die Sie individuell über die Software MSI Nystic Light einstellen.

image description

Im Lieferumfang des MSI MEG X399 Creation enthalten: Die M.2-Erweiterungskarte und eine WLAN-Antenne.

© MSI