Interaktives Hörspiel: Die drei ??? als Alexa Skill

Justus Jonas, Peter Shaw und Bob Andrews ermitteln nun auch via Alexa. Amazon Music veröffentlicht heute gemeinsam mit dem Sony Music Family Entertainment Label Europa den Alexa Skill „Die drei ???: Dein Fall!“. Mit der Folge „House of Horrors - Haus der Angst“. Ab sofort können alle Alexa-Nutzer dieses Hörspiel mit dem Sprachbefehl „Alexa, öffne Die drei Fragezeichen“ beginnen und aktiv am Verlauf der spannenden Story mitwirken.

Die Folge „House of Horrors - Haus der Angst“ erzählt die Geschichte von Justus, Peter und Bob, die seltsame Vorkommnisse in einem Vergnügungspark untersuchen. Dabei müssen die Zuhörer besonders aufpassen, denn sie entscheiden an einigen Stellen der Handlung interaktiv durch Sprachbefehle, was die drei Ermittler tun sollen. Nachdem die Detektive zum Beispiel in einer der Attraktionen einen geisterhaften Schrei hören, kann der Zuhörer Alexa anweisen, ob sie die Nacht im Park verbringen sollen oder die Ermittlungen am nächsten Tag fortsetzen, wie Amazon erklärt.

Haus der Angst wurde von Anfang an als interaktives Hörspiel konzipiert, es ist also keine spezielle Erfindung für Alexa! Die originale CD-Version dieses interaktives Hörbuches rief gemischte Reaktionen hervor; offensichtlich, weil der Zuhörer immer wieder mal die CD wechseln musste. Dieses Problem entfällt bei der Alexa-Variante.

Erziehungsberechtigte müssen das Skill-Angebot für Kinder einmalig über die Alexa App aktivieren. Die Aktivierung ist in der Folge für alle Skills für Kinder gültig.

Von der Hörspiel-Reihe „Die drei ???“ sind seit dem Serienstart 1968 ca. 46 Millionen Tonträger verkauft worden. Aktuell zählt die Reihe rund 3,5 Milliarden Streams.

Die drei ??? auf Spotify, Apple Music, Google Play, Napster und Deezer

Amazon Echo: Die 10 besten Alexa-Skills

Echo Spot mit Amazon Alexa und 2,5-Zoll-Display im Test

Amazon Echo, Echo Plus und Echo Dot mit Alexa im Test

Alexa Smart Home: Die besten Geräte für Amazon Echo

Reset: Echo, Echo Plus, Echo Dot, Echo Show/Spot zurücksetzen - so geht’s