Kurioses Video: Autonomer Roboter macht anderem Roboter die Tür auf

Hans-Christian Dirscherl |
Ein hundeartiger Roboter steht vor einer geschlossenen Tür, die er nicht aufbekommt. Da eilt ihm ein anderer Roboter zu Hilfe, öffnet die Tür und hält sie ihm auf.

Jetzt halten sich die autonomen Roboter schon gegenseitig die Tür auf: Ein verblüffendes Videos von Boston Dynamics zeigt, wie ein hundeähnlicher Laufroboter einem anderen Roboter die Tür öffnet und aufhält, bis dieser durch die Tür gegangen ist. Danach marschiert der Türaufhalter ebenfalls durch die Tür.

In dem Video sind zwei autonome, hundeartige Laufroboter vom Typ SpotMini zu sehen – ein Video von 2016 zeigt, wie so ein SpotMini auf einer Bananenschale ausrutscht. Einer der beiden Roboter marschiert auf eine geschlossene Tür zu, kann diese aber nicht öffnen. Hilfesuchend schaut er zur Seite – woraufhin ein ähnlich gebauter Kollege heranmarschiert. Dieser besitzt anders als der erste Roboter zusätzlich noch einen Greifarm. Mit diesem öffnet er die geschlossene Tür und hält sie auf, so dass sein Kollege hindurch marschieren kann. Danach folgt ihm der hilfsbereite Roboter. Und die Tür fällt wieder zu. Roboter-Kritiker Elon Musk dürfte von so viel künstlicher Intelligenz nicht begeistert sein.

Boston Dynamics ist ein US-Unternehmen, das sich auf autonome Laufroboter spezialisiert hat und mit dem US-Militär zusammenarbeitet. Google hatte Boston Dynamics im Jahr 2013 übernommen ; somit gehörte Boston Dynamics eine Zeitlang zum Google-Mutterkonzern Alphabet. Alphabet hat Boston Dynamics aber mittlerweile an das japanische Unternehmen Softbank verkauft. Zu Softbank gehört unter anderem der wichtige Chip-Entwickler ARM. Softbank ist zudem an Uber beteiligt.

Spot Mini: Gruseliger Hund von Boston Dynamics

Atlas-Roboter läuft und steht ohne Hilfe auf

Giraffen-Roboter rutscht auf Bananenschale aus