Test: OLED-TV Panasonic TX-65EZW1004 begeistert mit toller Bildqualität

Bernd Weeser-Krell |
Highlight des neuen UHD-TV Panasonic TX-65EZW1004 ist sein riesiger 65-Zoll-Bildschirm in OLED-Technik. Ein OLED-Panel verspricht eine deutlich bessere Bildqualität als ein herkömmlicher Fernseher mit LED-Hintergrundbeleuchtung. Wir haben in einem ausführlichen Test untersucht, ob dies stimmt.

Die TV-Serie EZW1004 rangiert in der 2017er-TV-Produktpalette des japanischen Herstellers ganz oben. Die Reihe umfasst zwei Modelle mit 77 und 65 Zoll Bilddiagonale, die alles was gut und teuer ist, im Designgehäuse integriert haben. Der von uns getestete Panasonic TX-65EZW1004 besticht daher nicht nur mit seinem innovativen OLED-Display, er liefert auch dank der integrierten Soundbar mit mehreren Lautsprechern eine beeindruckende Sound-Kulisse.

Vergleichstest aktuelle UHD-Fernseher

OLED-Bildschirme leuchten im Unterschied zu LED-Panel selbst, sie brauchen keine separate Hintergrundbeleuchtung. Dadurch dass die OLED-Pixel komplett abgeschaltet werden können, schaffen es TVs mit dieser Technik ein echtes tiefschwarzes Schwarz auf den Bildschirm zu zaubern und damit einen sehr guten Kontrast zu erreichen. LED-Geräte dagegen können immer nur einen Näherungswert an echtes Schwarz darstellen, was das Kontrastverhältnis beeinträchtigt.

TEST-FAZIT: Panasonic TX-65EZW1004

Der Panasonic TX-65EZW1004 kann die Erwartung, die sein OLED-Bildschirm verspricht, voll erfüllen. Die Bildqualität liegt auf exzellentem Niveau und begeistert durch eine satte Darstellung mit toller Farbwiedergabe bei hohem Kontrast, bestechender Bildschärfe und räumlicher Darstellung. Der Upscaler funktioniert dabei so gut, dass der Panasonic TX-65EZW1004 mit zu den besten TVs zählt, die wir bisher in unserem Testcenter hatten. Einen Nachteil hat der 65-Zöller jedoch auch: Er kostet horrende 5499 Euro Listenpreis.

Pro

+ OLED-Bildschirm

+ tolle Bildqualität

+ sehr guter Ton

+ moderater Stromverbrauch

Contra

- sehr teuer

image description

Der UHD-TV Panasonic TX-65EZW1004 glänzt mit seinem innovativen OLED-Bildschirm

Bildqualität

Das erste was uns im Test nach der ersten Einrichtung des Panasonic TX-65EZW1004 auffällt ist dann auch der brillante Kontrast der sich in satten leuchtenden Farben und einer differenzierten Bildwiedergabe zeigt. Gepaart mit der neutralen sehr natürlichen Farbwiedergabe und der hohen Bildschärfe lässt sich zur Bildqualität nur eins sagen: Spitzenklasse - natives UHD-Material zeigt der Panasonic TX-65EZW1004 mit einer unglaublichen Präsenz, knackscharfer und sehr räumlicher Darstellung. Der Upscaler der 65-Zoll-TVs arbeitet zudem sehr effektiv und bringt HD-Inhalte wie etwa Blu-Ray-Filme und HD-Fernsehprogramme praktisch ohne Qualitätsverluste auf die vierfach höhere UHD-Auflösung von 3840 x 2160 Bildpunkte.

Ausstattung

Neben den digitalen HDMI-Video-Schnittstellen neuester Version, den USB-Schnittstellen fürs USB-Recording sind im Panasonic TX-65EZW1004 weiterhin auch die wichtigen analogen Video-Ports integriert. Besonderheit des UHT-TV ist der Quattro-TV-Tuner mit Twin-Konzept. Der zweifach angelegte Tuner erlaubt dabei nicht nur den Empfang der üblichen Fernsehsignale, er kann das Programm über die Funktion IP-TV ins heimische Netzwerk einspeisen und auf einem anderen angeschlossenen Fernseher wiedergeben. Durch das Twin-Tuner-Konzept ist sogar das Betrachten unterschiedlicher Programme möglich.

Ton

Die Lautsprecher des Panasonic TX-65EZW1004 sind in einer separaten Soundbar untergebracht, die unterhalb des TV-Gehäuses am stabilen Fuß integriert ist und über die gesamte Breite des TVs reicht. Damit liefert der UHD-TV einen deutlich besseren Sound mit viel Bass, klaren Höhen und prägnanten Mitten für eine klare Sprachwiedergabe als viele andere TVs, die ihre Lautsprecher im Gehäuse integriert haben. Ins Internet und heimische Netzt geht es über Ethernet oder drahtlos per WLAN. Bluetooth erlaubt die Nutzung von Tastatur und Maus.

Handhabung

Bei erster Konfiguration und Einrichtung des Panasonic TX-65EZW1004 setzen die Japaner auf Altbewährtes. Das seit vielen TV-Generationen bekannte Bildschirmmenü ist tabellarisch aufgebaut, klar strukturiert und die einzelnen Menüpunkte nicht durch Icons, sondern in Klarschrift inklusive separatem Erklärungsfeld dargestellt. Das erleichtert das Navigieren enorm und die Einstellung auf die persönlichen Vorlieben ist schnell und einfach erledigt. Neben einer guten herkömmlichen Fernbedienung ist noch eine zweite kleinere FB im Lieferumfang, die alle wichtigen Funktionen unterstützt. Die Smart-TV-Anwendung überzeugt ebenfalls durch Übersichtlichkeit und problemloser Nutzung.

Stromverbrauch

Der Energiebedarf des Panasonic TX-65EZW1004 ist für einen 65-Zoll-TV nicht allzu hoch, im Durchschnitt liegt er bei rund 160 Watt. Je nach Bildmodus etwa "Standard" oder "Kino" und den gewählten Helligkeitswerten verbraucht der UHD-TV zwischen etwa 70 und 220 Watt. Im Standby-Betrieb sinkt der Verbrauch auf niedrige 0,5 Watt.