Homedale WLAN Monitor

Mit Homedale WLAN Monitor 1.9.8 behalten Sie alle WLANs in Ihrem Umfeld im Blick. Mit dem Programm lassen sich mit dem Heimnetz verbundene WLAN-fähige Geräte wie Drucker, Router oder Tablets finden. Die Software zeigt alle Verbindungen mit den zugehörigen Infos wie: Name (SSID), MAC-Adresse, genutzter WLAN-Kanal, Hersteller, Signalstärke, Verschlüsselungsmethode (WEP, WPA, WPA2), WLAN-Adapter mit IP- oder DHCP-Adresse und Sendefrequenz samt Bitraten an. Für eine bessere Übersicht stellt Homedale WLAN Monitor Daten in in Tabellenform dar. Die Ansicht lässt sich den persönlichen Vorlieben anpassen. So gelingt es, die wichtigste Info kompakt im Blick zu behalten. Aus der Infotabelle heraus können Verbindungen hergestellt und abgeschaltet werden. In einer Echtzeitgrafik gelingt das Überlagern mehrerer Kurven und so erschließt sich auf einem Blick, welche Verbindung die beste Signalstärke oder Sendefrequenz aufweist. Hinweise zum WLAN-Kanal zeigen, welcher Kanal die beste Wahl ist. Ein Vorteil von Homedale WLAN Monitor ist es, dass das Programm ohne lokale Installation auskommt und portabel vom USB-Stick ausgeführt werden kann.

Der Homedale WLAN Monitor bietet mittels Google Geolocation, den Mozilla Location Service oder den Open WLAN Map Service die Möglichkeit, den aktuellen Standort zu ermitteln. Es können auch gezielt WLAN-Störungen behoben werden, wenn sich fremde Router in der Umgebung befinden. Der WLAN Monitor bietet sich auch im Rahmern einer Analyse bei Leistungsproblemen der WLAN-Verbindung an. Hierbei kann der Verlauf der Verbindungen über einen längeren Zeitraum aufgezeichnet und die Daten in einer Textdatei gespeichert werden.

Tipp: Ein vorhandenes WLAN verbessern oder absichern, neue WLANs aufspüren: Bei diesen Aufgaben helfen Ihnen kleine Tools schnell weiter. PC-WELT stellt die besten vor.