Should I Remove it? zeigt unerwünschte Tools an.

Einige Programme gelangen auch ohne Ihr Zutun auf den Rechnern, etwa als unerwünschte Werbebeilage bei der Installation von Freeware. Vor allem, wenn man vergisst die Häkchen bei der Installation zu entfernen ist die Festplatte schnell übersät von Ressourcen-Fressern. Sie müssen all diese ungewollten Tools manuell deinstallieren; aber man verliert leicht den Überblick und Nützliches lässt sich manchmal nur schwer von Nutzlosem unterscheiden. Hier hilft das englischsprachige Tool Should I Remove it? 1.0.4.36591.

Die Freeware Should I Remove it? listet alle installierten Programme auf und spricht in Rot, Gelb und Grün eine Art Entfernungs-Empfehlung aus. Außerdem wird Ihnen ein Rating angezeigt, welches den Nutzen der Tools widerspiegeln soll. Wenn Sie sich dazu entschlossen haben der Empfehlung von Should I Remove it? zu folgen, dann klicken Sie einfach auf das entsprechende Programm. Nun wird Ihnen der "Uninstall-Button" angezeigt, mit dem Sie die Deinstallation starten. Die Basis der Empfehlung von Should I Remove it? sind anonym gesammelte Daten. Je mehr Leute das Programm installiert hatten und sich dazu entschlossen haben, es zu entfernen, desto stärker wird von Should I Remove it? empfohlen, das Programm zu entfernen. 

Das Programm ist nicht einmal 2 MB groß. Nach der Installation durchsucht das Tool automatisch Ihr System nach Ihren Programmen und listet diese auf.

Tipp: Nachdem Sie mit Should I Remove it? Ressourcen-Fressern den Kampf angesagt haben, könnten Sie Ihr System noch nach aktuellen Treibern überprüfen um mehr Leistung aus Ihrem Rechner herauszukitzeln.

Hinweis: Das Programm benötigt mindestes das .Net-Framework 3.5 .