Mit TrueCrypt sichern Sie vertrauliche Daten.

Das neue TrueCrypt-Laufwerk 7.2 ist zunächst versteckt, nach dem Mounten, Auswahl eines freien Laufwerksbuchstaben und Eingabe des entsprechenden Passworts taucht das Laufwerk im Windows-Explorer auf. Eingebundene Container sind stets verschlüsselt.

Mit Truecrypt PC verschlüsseln und geheime Festplatte einrichten - so geht's

Eine Version für Linux steht auf der Anbieterseite von TrueCrypt zum Download bereit.

Verschlüsselung: Die sichersten Daten-Tresore für lau

Hinweis: Seit Mai 2014 ist das Verschlüsselungstool TrueCrypt vom Hersteller eingestellt worden, da es laut dessen Angaben nicht mehr sicher sei. Version 7.2 unterstützt die Erzeugung neuer Container nicht mehr, dafür müssen Nutzer auf die Version 7.1a zurückgreifen, die Sie bei uns in den alternativen Downloads finden, nach einem Klick auf "Direkt zum Download".