10 GB für nur 9,99 Euro im Angebot

Das ist die letzte Chance, besonders viel Datenvolumen für wenig Geld abzustauben. Denn beim Anbieter WinSIM gibt es nur noch bis heute 11 Uhr jeden Monat 10 GB LTE-Datenvolumen, für das Sie gerade einmal 9,99 Euro monatlich zahlen. Normalerweise werden dafür mindestens 15 Euro fällig. Außerdem streicht WinSIM die Anschlussgebühr in Höhe von 9,99 Euro bei der monatlichen kündbaren Variante.

Hier geht's zum WinSIM-Angebot: 10 GB für 9,99 Euro

Die Details: 10 GB LTE für 9,99 Euro

Mit dem Tarif LTE ALL 10 GB von WinSIM surfen Sie mit einer LTE-Geschwindigkeit von 50 Mbit/s, bis Sie satte 10 GB Datenvolumen erreicht haben. Der Tarif kostet günstige 9,99 Euro pro Monat. Zusätzlich können Sie unbegrenzt und vor allem kostenlos telefonieren sowie SMS verschicken. Sie können sich zwischen einer zweijährigen Vertragslaufzeit sowie einer monatlich kündbaren Variante entscheiden. Eine Anschlussgebühr müssen Sie in beiden Fällen nicht zahlen. Das Angebot ist nur noch zwei Tage gültig, es endet am 3. Dezember um 11 Uhr.

Hier geht's zum WinSIM-Angebot: 10 GB für 9,99 Euro

Weitere starke Tarif-Angebote:

1 GB LTE für 3,99 Euro bei Handyvertrag.de

7 GB LTE für 7,77 Euro bei PremiumSIM

18 GB LTE im Telekom-Netz für 19,99 Euro bei Mobilcom-Debitel

20 GB LTE für 14,99 Euro bei Mobilcom-Debitel

Neuer Smartphone-Tarif

Anhand verschiedener Parameter wie gewünschtes Datenvolumen, Telefonie-Flatrate oder SMS-Flatrate finden Sie in unserem Tarifrechner den passenden Tarif für Ihr Smartphone . Sollten Sie auch ein neues Handy suchen, können Sie Ihr Wunschmodell auch gleich angeben und mitbestellen.

Darüber hinaus gibt Ihnen der PC-WELT-Netzmonitor wertvolle Informationen zur Netz-Geschwindigkeit der einzelnen Mobilfunkbetreiber sowie zu Netzqualität und Netzabdeckung .

Im Netzmonitor finden Sie einen aktuellen Überblick über die tatsächlich erzielten Download-und Uploadgeschwindigkeiten in den einzelnen Netzen sowie die Netzqualität. Gerade wenn Sie viel im Internet surfen oder Daten unterwegs streamen, ist vor allem eine geringe Ladezeit sowie eine niedrige Abbruchrate hilfreich. In diesen Punkten liegen die drei Konkurrenten nahezu gleichauf.

Anders sieht es bei der den durchschnittlich erreichten Down- und Uploadgeschwindigkeiten aus: Bei der Downloadgeschwindigkeit hat Telekom die Nase vor Vodafone und auf dem dritten Platz O2. In puncto Uploadgeschwindigkeit ist die Reihenfolge identisch.