Android 11 ist da: Die Neuerungen und diese Smartphones bekommen es

Google hat Android 11  veröffentlicht. Von dem Upgrade profitieren besonders Anwender, die mehrere Messenger verwenden. Denn in Android 11 werden die Kommunikationen der Messenger zentral an einer Stelle in den Benachrichtigungen zusammengefasst. Die Anwender können dabei Kommunikationen nach ihren wichtigsten Kontakten priorisieren, um keine wichtige Nachricht zu verpassen. Mit „Bubbles“ können Sie zudem auf eine wichtige Nachricht sofort antworten, ohne dafür die App wechseln zu müssen.

Anzeige

Die Grundlage für Ihr erfolgreiches Business

Die Grundlage für Ihr erfolgreiches Business
© Timofeev Vladimir / Shutterstock.com

Der richtige Server ist das Rückgrat Ihres Unternehmens. Als Basis für effizienten Workflow und produktive Mitarbeiter.

Mehr Infos finden Sie hier

Sie wollen die Vorgänge oder Audios Ihres Androiden aufzeichnen und mit anderen teilen? Kein Problem mit dem neuen „Screen Recording“ – damit zeichnen Sie die Mikrofoneingaben oder die sonstigen Audioaktivitäten Ihres Androiden auf, ohne dafür eine separate App zu benötigen.

Für Smart-Home-Enthusiasten gibt es in Android 11 ebenfalls eine zentrale Anlaufstelle. Allerdings nur für kompatible Thermostate, LEDs oder Türschlösser etc. Diese erreichen Sie durch einen langen Druck auf den Power-Button.

Wichtig für Android-Nutzer, die ihr Android-Smartphone mit dem Infotainmentsystem des Autos koppeln: Android Auto unterstützt nun auch die kabellose Datenübertragung. Voraussetzung ist neben Android 11 auf dem Smartphone auch ein kompatibles Auto. Letztere  sind aber noch dünn gesät, BMW wird aber künftig kabelloses Android unterstützen: BMW macht’s wie Tesla - neue Funktionen via Software-Upgrade für 500.000 Autos und vor allem: BMWs bekommen via Software-Update neue Funktionen .

Weitere Verbesserungen betreffen die Mediensteuerung, die Kontrolle der App-Berechtigungen und das Installieren von Sicherheits-Updates, die künftig schneller auf den Android-11-Smartphones landen sollen. Besitzer eines Pixel ab Version 2 bekommen mit Android 11 zusätzliche Features für Organisation und Verwaltung des Smartphones.

Android 11 wird ab heute ausgerollt. Zunächst für Pixel ab Pixel 2, aber auch an One-Plus-, Xiaomi-, Oppo- und Realme-Smartphones. Wir haben zusammengestellt, welche Androiden, darunter auch viele Modelle von Samsung, das Upgrade bekommen: Android 11: Diese Smartphones erhalten das Update .

Alle Neuerungen von Android 11 beschreibt Google hier sowie etwas ausführlicher auf dieser Seite .

Android 11: Das bringt die neue Version