Ausfälle bei Facebook, Instagram und WhatsApp

Denise Bergert |
Am gestrigen Mittwoch klagten zahlreiche Nutzer weltweit über Ausfälle bei Facebook, Instagram und WhatsApp.
Facebook

Facebook, Instagram und WhatsApp haben mit Serverausfällen zu kämpfen.

Facebook

Die sozialen Netzwerke Facebook und Instagram sowie der Messenger WhatsApp hatten am gestrigen Mittwoch weltweit mit massiven Ausfällen zu kämpfen. WhatsApp war vor allem für Nutzer aus Indien, Bangladesch, Argentinien und Brasilien zeitweise nicht mehr erreichbar. Auch Nutzer in England sowie im Süden und Westen von Deutschland konnten zeitweise nicht mehr auf den Messenger zugreifen. Während bei einigen nur die Desktop-App streikte, war für viele Nutzer auch die Smartphone-App nicht mehr nutzbar.

Auch die Foto-Community Instagram hatte mit massiven Server-Problemen zu kämpfen. Bei einigen Nutzern funktionierte das Messenger-Feature nicht mehr, während bei anderen der Feed nicht mehr geladen wurde. Das Veröffentlichen neuer Inhalte war ebenfalls teilweise nicht mehr möglich. Am stärksten von den Instagram-Ausfällen betroffen, waren Nutzer aus dem Osten der USA sowie Nord-Europa. Die selben Regionen hatten auch mit massiven Server-Ausfällen beim sozialen Netzwerk Facebook zu kämpfen. Während die Serverprobleme bei vielen Nutzern heute bereits behoben werden konnten, sind einige noch immer von den Ausfällen betroffen. Mutter-Konzern Facebook arbeitet eigenen Aussagen zufolge an einer Lösung. Gründe für die Störungen sind nicht bekannt.

Vier Messenger-Apps im direkten Vergleich