Call of Duty Mobile gibt es ab heute kostenlos für iOS und Android.

Wer das actionreiche Spielprinzip von Call of Duty mag, aber dafür nicht immer den PC oder die Konsole anwerfen möchte, der sollte sich das seit heute erhältliche Call of Duty Mobile für Android und iOS anschauen. Der Ego-Shooter umfasst die beliebtesten Karten der Reihe. Dazu kommt ein Battle Royale-Modus. Außerdem arbeiten die Entwickler an einem Zombie-Modus, in dem Spieler gegen anrückende Wellen von Untoten ankämpfen müssen.

Call of Duty Mobile macht grafisch kaum Abstriche gegenüber dem Vorbild auf PC und Konsole. Mindestvoraussetzung ist ein iOS-Gerät ab dem iPhone 5S bzw. ein Android-Gerät mit Version 4.3 oder höher. Auf neueren Geräten sieht das Spiel aber deutlich besser aus. An Spielmodi steht neben Frontline, Team Deathmatch, Domination, Gun Game oder Search & Destroy auch der Blackout-Modus aus Black Ops 4 zur Verfügung. Dieser lässt sich wahlweise in der Ego- als auch in der Verfolgerperspektive spielen. Ebenfalls an Bord sind die Perks, Skilltrees, Waffen und Operatoren aus den großen Ablegern. Die Karten Nuketown, Crash oder Hijacked sollten Fans der Reihe ebenfalls bekannt vorkommen. Auch wenn Call of Duty Mobile kostenlos ist, so lässt sich mit Mikrotransaktionen dennoch Geld ausgeben, auch einen Battle Pass gibt es.

Call of Duty Mobile für iOS herunterladen

Call of Duty Mobile für Android herunterladen