Die Stütze aus Temperglas soll Grafikkartenslots entlasten.

Aktuelle Grafikkarten aus dem High-End-Bereich schlagen durch aufwändige Kühllösungen auch mit einem enormen Gewicht zu Buche. So wiegt die RTX 3090 in der Founders Edition 2,2 Kilogramm, die AMD Radeon RX 6900 XT wiegt mit 1,5 Kilogramm etwas weniger. Die meist horizontal im Gehäuse verbauten Grafikkarten sorgen damit für eine enorme Belastung des PCI-Slots sowie an den Gehäuse-Arretierungen. Hersteller Cooler Master will mit der „ Master Accessory ARGB GPU Support Bracket “ eine Halterung anbieten, die auch schwere Grafikkarten verlässlich abstützen kann. 

Damit die Stütze nicht die Optik des Rechners zerstört, hat Cooler Master diese aus Temperglas gefertigt. Diese durch Wärme behandelte Glasart zeichnet sich durch eine hohe Bruchfestigkeit bei mechanischer oder thermischer Beanspruchung aus. Ein weiterer Vorteil des Materials: Durch eine integrierte ARGB-Beleuchtung lässt sich die Grafikkarten-Stütze sogar zum farblichen Akzent machen. Neben der Halterung aus Temperglas umfasst die „Master Accessory ARGB GPU Support Bracket“ auch zwei Halteschienen, die sich in beliebiger Ausrichtung am Glas befestigen lassen. Dadurch kann die Grafikkarte wahlweise am hinteren Ende oder an der zum Gehäusedeckel zugewandten Seite stabilisiert werden. Durch eine magnetische Standfläche ist beim Einbau der Halterung kein Werkzeug notwendig. Dennoch sei das Zubehör mit einem Großteil der verfügbaren Grafikkarten kompatibel. Die Halterung kann laut Hersteller Grafikkarten in einer Höhe von 41 bis 171 Millimetern abstützen. Cooler Master gibt den Preis der „Master Accessory ARGB GPU Support Bracket“ mit 26,99 Euro an. Die Veröffentlichung sei „in Kürze“ geplant. Einen konkreten Termin nennt der Hersteller aber noch nicht.

Grafikkarten-Vergleich 2021: Die besten Gamer-GPUs im Test - mit Rangliste