"Battlefield 2042" erscheint im Oktober.

Entwickler Dice und Publisher Electronic Arts haben in dieser Woche mit „Battlefield 2042“ den neuesten Ableger der „Battlefield“-Reihe angekündigt . Während sich die vorangegangenen Teile mit dem Ersten und Zweiten Weltkrieg beschäftigten, schickt Dice die Spieler nun auf Schlachtfelder in einer nahen Zukunft.

„Battlefield 2042“ verzichtet auf eine Kampagne und konzentriert sich stattdessen auf Mehrspieler-Schlachten. Ein Battle-Royale-Modus ist nicht geplant. Ein Wiedersehen gibt es unter anderem mit den Spielmodi „Conquest“ und „Breakthrough“ auf sieben großen Multiplayer-Karten. Ins Spielgeschehen greifen außerdem dynamische Events wie etwa Stürme ein. Neu sind zudem futuristische Waffen und Gadgets wie ein bewaffneter Roboter-Hund.

Hintergrund der Geschichte in „Battlefield 2042“ sind ökonomische und ökologische Katastrophen in den 2030er Jahren. Menschen, die aus ihrer Heimat vertrieben wurden, schließen sich zusammen und kämpfen als sogenannte Non-Patriated. Die USA und Russland benutzen diese heimatlosen Söldner im Jahr 2042, um ihre Kriege um Ressourcen auszufechten. Auf dem PC, der Playstation 5 sowie der Xbox Serie X tummeln sich hier bis zu 128 Spieler auf den virtuellen Schlachtfeldern.

„Battlefield 2042“ erscheint am 22. Oktober 2021 für PC, Playstation 4, Playstation 5, Xbox One, Xbox Series X und Xbox Series S. Am 13. Juni 2021 sollen erste Gameplay-Szenen aus dem Spiel enthüllt werden.