GTA 4 ist aktuell nicht mehr bei Steam verfügbar

Die im Dezember 2008 für PC erschienene Version von Grand Theft Auto IV (GTA IV) ist seit einigen Tagen nicht mehr verfügbar auf Steam. Zunächst wurde darüber spekuliert, dass die Entwickler von Rockstar Games eventuell die Lizenz für Songs in dem Spiel verloren haben könnten. In dem Hinweis-Text auf Steam heißt es allerdings mittlerweile:

Microsoft unterstützt das Anlegen von Konten für Games for Windows - Live aus Grand Theft Auto IV heraus nicht mehr. Konten können über account.xbox.com angelegt werden, um sich dann im Spiel beim Benutzerkonto einloggen zu können.

Laut Angaben von Rockstar Games hat die Einstellung des Support von Games for Windows - Live (GFWL) seitens Microsoft keinerlei Auswirkungen für Spieler, die GTA IV für den PC bereits besitzen. Allerdings darf Steam nicht von Nutzern neu gekauft werden. Grund dafür ist, dass Rockstar aufgrund des beendeten Microsoft-Supports für GFWL keine neuen Produktschlüssel für GTA IV generieren kann, die für die Aktivierung des Spiels notwendig sind. Aktuell wird aber nach einer Lösung für dieses Problem gesucht. Sollte diese Lösung gefunden werden, dann könnte die PC-Version von GTA IV wieder zum Verkauf angeboten werden. Das Problem ist auch nicht neu, wie beispielsweise die US-IT-Site The Verge anmerkt. Microsoft hatte die Unterstützung für GFWL bereits im Jahre 2013 durchgeführt, allerdings hatte Rockstar in GTA IV bisher nicht die Integration von GFWL entfernt.

In Grand Theft Auto IV übernimmt der Spieler die Rolle von Niko Bellic, der mit einem Schiff aus Europa in Liberty City landet und versucht im Land der unbegrenzten Möglichkeiten erfolgreich zu werden. Dabei landet er schnell im kriminellen Milleu. GTA 4 erschien im Frühjahr 2008 zunächst für Xbox 360 und Playstation 3 und später im gleichen Jahr dann auch für den PC.