Das Galaxy S21 FE sollte im Oktober vorgestellt werden

Samsung hat einem Bericht zufolge den Start des Galaxy S21 FE erneut abgesagt. Ursprünglich sollte die "Fan Edition" des Galaxy S21 am 11. August bei dem Unpacked-Event vorgestellt werden. Bei dem Event also, bei dem Samsung die neuen faltbaren Smartphones Galaxy Fold Z 3 und Galaxy Z Flip 3 (hier zum PC-WELT Hands-On) präsentierte.

Bereits Ende Juni wurde dann aber bekannt, dass Samsung die Vorstellung des Galaxy S21 FE aufgrund des herrschenden Chip-Mangels auf Oktober verschob. Laut einem Bericht von GSMarena.com am Montag könnte die günstigere FE-Variante des Galaxy S21 nun aber gar nicht mehr erscheinen. Verwiesen wird auf eine koreanische Meldung, laut der Samsung den für Mitte Oktober geplanten Galaxy-S21-FE-Event abgesagt habe.

Das verantwortliche Samsung-Team überprüfe derzeit, ob das Galaxy S21 FE überhaupt noch auf den Markt kommen soll. Begründet werde dies mit den sehr guten Verkaufszahlen des Galaxy Z Flip 3, die die Erwartungen von Samsung übertroffen hätten und der weiterhin herrschenden Chip-Knappheit. Im Galaxy Z Flip 3 stecke der gleiche Snapdragon-888-Chipsatz, der auch beim Galaxy S21 FE zum Einsatz kommen soll. Samsung habe daher die schwierige Entscheidung zu treffen, bei welchem Gerät die knappen Chip-Mengen verwendet werden sollen. Es sähe so aus, dass Samsung sich hier wohl eher für das Galaxy Z Flip 3 entscheide, weil Samsung mit diesem Gerät seine Innovationskraft demonstriere, während es sich beim Galaxy S21 FE nur um ein neues Smartphone im günstigeren Preisbereich handelt.