Samsung Exynos 2100 kommt beim Galaxy S21 zum Einsatz

Samsung wird am 14. Januar 2021 ab 16 Uhr deutscher Zeit bei einem Live-Stream die neuen Galaxy S21 Smartphones ( hier alle Gerüchte ) vorstellen. Zwei Tage vorher hat Samsung nun am Dienstag mit dem Exynos 2100 das neue SoC (System-on-Chip) präsentiert, das bei den neuen Galaxy-Smartphones zum Einsatz kommt, die in Europa (und auch Südkorea) verkauft werden (in allen anderen Regionen wird wohl der Snapdragon 888 verwendet). Offiziell bestätigt wird dies natürlich erst am 14. Januar, das SoC befindet sich aber bereits in der Massenproduktion, was nicht weiter verwundern sollte, denn die Galaxy-S21-Geräte dürften schon bald auch auf den Markt kommen.

Der Exynos 2100 löst den Exynos 990 vom Vorjahr ab und ist der erste Chip, den Samsung mit der 5-Nanometer-Technik fertigt. Gesteigert wurde erneut die Leistung und der Energieverbauch wurde gesenkt. Die 8-Kern-CPU nutzt den ARM Cortex-X1 (ein Kern mit 2,9 GHz) und zusätzlich für weniger hoch-rechenintensive Aufgaben den Cortex A-78 (3 Kerne) und den energieeffizienten Cortex-A55 (4 Kerne). Hinzu kommt die Arm Mali-G78-Grafikeinheit. Unterstützt werden LPDDR5-Speicher (51,2 GB/s), es gibt ein integriertes 5G-Modem (sub-6GHz), 3G- und 4G-LTE-Modem. Ebenso werden Kameras mit bis zu 200-Megapixel-Sensor unterstützt inklusive 4K UHD mit 120 Bildern pro Sekunde (Encoding) und 8K mit 60 Bildern pro Sekunde (Decoding). Das SoC ist kompatibel zu den Speicherstandards UFS 3.1/2.1.

Im Vergleich zum Vorgänger steigt die Leistung laut Angaben von Samsung um etwa 10 Prozent, während der Energieverbrauch um 20 Prozent sinkt. Die Steigerung der Multi-Core-Performance gibt Samsung sogar mit bis zu 30 Prozent an. Mit dem Mali-G78 wird die Grafikleistung sogar um bis zu 40 Prozent gesteigert, wobei auch die aktuellen Versionen der APIs von Vulkan und OpenCL genutzt werden können.

Die AI-Rechenleistung der neuen Triple-Core-NPU (Neural Processing Unit) gibt Samsung mit 26 TOPS an, also 26 Billionen Rechenoperationen pro Sekunde, bei mehr als verdoppelter Energieeffizienz im Vergleich zum Vorgänger.

Weitere Informationen zum Galaxy S21 finden Sie hier:

Galaxy S21 (Plus, Ultra) vorbestellen und 260-Euro-Geschenk erhalten

Samsung Galaxy S21: Wann am besten kaufen