Statt "Swipe Up" gibt es jetzt auf Instagram eine Link-Funktion für alle.

Seit dem 30. August 2021 hat die "Swipe Up"-Funktion in Instagram-Stories ausgedient. An ihrer Stelle gibt es jetzt sogenannte Link-Sticker – und zwar für jeden Account . Ursprünglich war das „Hochwischen“ in den Stories dazu gedacht, um auf Websites oder Verkaufsplattformen zu verlinken, was aber nur verifizierten Accounts oder Konten mit mehr als 10.000 Abonnenten zur Verfügung stand. Mit den neuen Link-Stickern kann nun jeder Links in seinen Stories teilen, egal wie klein oder groß die eigene Fanbase ist.

So setzen Sie einen Link in Ihrer Instagram-Story

  1. Öffnen Sie eine neue Instagram-Story und klicken Sie auf das Sticker-Symbol in der oberen Leiste.

  2. Scrollen Sie ein wenig nach unten, bis Sie den Link-Sticker finden, und wählen Sie diesen aus.

  3. Geben Sie die gewünschte URL ein und bestätigen Sie mit „Fertig“.

  4. Ziehen Sie den Sticker auf eine beliebige Stelle in Ihrer Story. Um ihn farblich zu ändern, können Sie ihn mehrmals antippen, wie es zum Beispiel auch bei den Hashtag-Stickern üblich ist.

  5. Veröffentlichen Sie zuletzt Ihre Story mit Klick auf „Senden an“ bzw. „Deine Story“/„Enge Freunde“.

Laut Instagram gibt es zwei Ausnahmefälle, in denen der Link Sticker verwehrt wird:

  • Wenn das Konto innerhalb der letzten 30 Tage erstellt wurde, um Missbrauch durch Fake-Accounts vorzubeugen. Nach einem Monat werden die Link-Sticker automatisch freigeschaltet.

  • Wenn der User wiederholt gegen die Gemeinschaftsrichtlinien von Instagram verstoßen hat. Wer auf verbotene oder problematische Seiten verlinkt, muss mit dem Entzug der Link-Funktion rechnen.

Noch mehr Instagram-Themen gibt es hier: