Das neue Kontext- und das neue Teilen-Menü in Windows 11.

Microsoft will mit dem Release von Windows 11 seinem Betriebssystem eine Frischzellenkur verpassen. Überarbeitet wird dabei auch das Kontextmenü , das sich beim Rechtsklick auf Dateien, den Desktop oder Ordner öffnet. War dieses Menü in Windows 10 noch recht überladen, wirkt es in Windows 11 kompakt und aufgeräumt. Häufige Funktionen wie Ausschneiden, Kopieren, Löschen oder Verschieben werden nun nicht mehr als Wort, sondern als kleines Icon am oberen Rand des Kontextmenüs angezeigt. Microsoft gestaltet das Menü außerdem dynamisch, so tauchen je nach ausgewähltem Dateityp unterschiedliche Optionen beim Rechtsklick auf. Wer das alte Kontextmenü bevorzugt, kann es in Windows 11 mit Klick auf „weitere Optionen anzeigen“ am unteren Rand des neuen Kontextmenüs öffnen.

Das Design des neuen Kontextmenüs ist im neuen Windows-11-Look mit abgerundeten Ecken gehalten. Weitere Optionen wie etwa „Als Administrator ausführen“ oder „Öffnen mit“ sind mit Schrift und einem Icon dargestellt. Die Optionen rücken zudem näher zusammen, um eine bessere Übersicht zu garantieren. Das Teilen-Menü wird in Windows 11 ebenfalls verbessert. Hier werden nun Geräte aufgelistet, die per „Nearby Sharing“ erreichbar sind. Darunter listet Windows 11 häufig genutzte E-Mail-Kontakte mit Profilbild sowie passende Apps.