Diese Zeichnung zeigt links den Lander und rechts Sparrow.

Sparrow ( Steam Propelled Autonomous Retrieval Robot for Ocean Worlds ) heißt ein kleiner, runder, mit Messinstrumenten, Dampf-Triebwerken und einer Steuerungseinheit ausgestatteter Roboter, mit dem die NASA ferne Eismonde in unserem Sonnensystem erkunden will. Dabei soll es sich um den Jupitermond Europa und den Saturnmond Enceladus handeln.

Der etwa Fußball-große Roboter soll aber nicht statisch auf seiner Landestelle bleiben und auch nicht - wie zum Beispiel die Marsrover - über die Oberfläche rollen, sondern stattdessen über den eisigen Untergrund hüpfen. Aufgrund der geringen Anziehungskraft und der fehlenden Atmosphäre der Monde dürften sehr weite Sprünge möglich sein. Da die Oberfläche der Eismonde sehr uneben und durchsetzt mit tiefen Spalten und steilen Eisblöcken ist, wäre eine rollende Fortbewegung kaum möglich.

Die NASA will jedes Antriebskonzept vermeiden, bei dem der Roboter seine Umgebung auf den Eismonden mit Schadstoffen kontaminieren oder sonst wie verändern oder beschädigen könnte. Deshalb soll der kleine Springer seine Energie von Dampfkraft bekommen. Den Dampf für den Antrieb will die NASA aus dem zu schmelzenden Eis auf der Oberfläche der Eisplaneten gewinnen. Das macht allerdings nicht der Roboter selbst, sondern dafür ist dessen Lander zuständig. Dieser nimmt das Eis auf, zerkleinert es und schmelzt es. Das Eiswasser pumpt der Lander dann zu Sparrow. Der Roboter wiederum erhitzt das Eiswasser und stößt das verdampfte Wasser dann als Wasserdampf aus um sich von der Oberfläche abzustoßen. Wenn sich der Vorrat an Wasser dem Ende zuneigt, hüpft Sparrow wieder zum Lander zurück und holt sich neuen Wasservorrat. Bei der Gelegenheit überträgt Sparrow seine Proben an den Länder zur weiteren Analyse.

Die NASA will aber nicht nur jeweils einen Sparrow auf die Eismonde schicken, sondern mehrere gleichzeitig. Der Sparrow wird vom NASA Jet Propulsion Laboratory in Südkalifornien entwickelt. Derzeit befindet sich das Projekt noch in einem frühen experimentellen Status, Sparrow braucht also noch einige Jahre für die Entwicklung.