Nokia 9 PureView: 5 Kameras & Android 9 für 649 Euro

HMD Global hat mit dem Nokia 9 Pureview ein Smartphone mit fünf Kameras (Zeiss-Optiken, Blende f/1,8) an der Rückseite vorgestellt. Die fünf Kamera-Sensoren teilen sich folgendermaßen aus: Zwei sind für RGB-Fotos und drei nehmen Schwarz-Weiß-Fotos auf. Die Fotos sind 12 Megapixel groß. Alle fünf Sensoren sind an jedem Foto beteiligt. Die Aufnahmen können optional im verlustfreien RAW-DNG-Format gespeichert werden, um die Fotos später am PC oder auf dem Nokia 9 PureView und mit Adobe Photoshop Lightroom besser bearbeiten zu können.

Die Frontkamera löst mit 20 Megapixeln auf. Der Touchscreen (2880 x 1440 Pixel, HDR-Support) ist 5,99 Zoll groß und besitzt kein Notch. Der Fingerabdrucksensor befindet sich unter dem P-OLED-Bildschirm. Das Gehäuse ist aus Aluminium in der Farbe Mitternachtsblau, Vorder- und Rückseite sind mit Corning-Gorilla-Glass-5 überzogen.

Ein Qualcomm Snapdragon 845 mit 6 GB Arbeitsspeicher treibt das 155 mm x 75 mm x 8 mm große und 172 Gramm schwere Smartphone an. Der interne Speicher ist 128 GB groß. Ein microSD-Kartenslot fehlt. Das Nokia 9 Pureview unterstützt LTE Cat16 4x4 MIMO, Dual-Band-WLAN (802.11ac) und Bluetooth 5. Der 3320 mAh große Akku kann induktiv nach dem Qi-Standard oder per USB-Typ-C-Buchse (USB 3.1 Gen 1) geladen werden. Das Smartphone ist nach IP68 sicher vor Wasser und Staub. Alle technischen Daten lesen Sie hier nach.

Als Betriebssystem kommt Android One zum Einsatz,  also ein vom Smartphone-Hersteller unverfälschtes Android ohne Bloatware. Und zwar in der aktuellen Version Android 9 . Benutzer sollen ab Verkaufsststart drei Jahre lang Sicherheits-Updates und zwei Jahre lang Android-Feature-Updates erhalten.

Preis : In Deutschland können Sie das Nokia 9 PureView für 649 Euro hier vorbestellen. In den USA erscheint das Gerät bereits im März.

Die Kameras an der Rückseite.

© HMD Global