Playstation VR2 kommt offenbar ohne Kabel aus

Sony hat frische Details zur Playstation 5 verraten, die zum Weihnachtsgeschäft 2020 auf den Markt kommen wird. Aber das ist noch nicht alles: Es gibt nun auch erste Hinweise auf ein verbessertes VR-Headset für die Playstation 5. Diese Informationen stammen aus einem Patent, welches Sony eingereicht hat und was nun von Letsgodigital entdeckt wurde. Das Patent wurde erst kürzlich anerkannt.

Erster Blick auf das Playsatation VR2 für die Playstation 5

© Letsgodigital /

Technische Informationen sind den Angaben nicht zu entnehmen. Es ist also nicht bekannt, ob das VR2-Headset im Vergleich zum für die Playstation 4 erhältlichen VR-Headset über höher aufgelöste Displays verfügt. Dennoch sind den Zeichnungen einigen interessante Infos zu entnehmen.

Demnach sind beim PSVR2 für die Playstation 5 sowohl Kameras im Headset selbst (zwei vorne, eine hinten) als auch im Controller Playstation-Move-ähnlichen Controller verbaut. Dadurch werden nicht nur die Ortung des Spielers und dessen Bewegungen verbessert, sondern es ergeben sich auch neue VR- und AR-Spielemöglichkeiten.

Zum Vergleich: Die aktuelle PSVR nutzt dagegen zur Ortung der Spieleraktionen nur die am Headset leuchtenden LEDs. Der aktuelle Playstation Move Controller besitzt eine Kugel auf der Oberseite, die ebenfalls leuchtet. Beim PSVR2 kommt dagegen ein handlicherer Controller mit der integrierten Kamera zum Einsatz.

Interessanter ist aber noch die Großaufnahme der PSVR2-Zeichnung: Hier ist der Spieler mit PSVR2-Headset und einem Fernseher zu sehen. Zu erkennen ist, dass auch beim PSVR2 eine Kamera an der Oberseite des Fernsehers angebracht werden muss, die ständig den Spieler im Blick hat.

Ansonsten sind aber auf der Zeichnung keinerlei Kabel zu sehen, die vom Spieler bzw. dem PSVR2-Headsets zur Konsole gehen. Damit dürfte es sich beim PSVR2 um ein vollständig kabelloses VR-Headset handeln, bei dem die Signale über Bluetooth übertragen werden, wie dem Patent zu entnehmen ist. Ein extremer Vorteil im Vergleich zum PSVR1-Headset und dessen Kabel-Wirrwarr.