Samsung Galaxy-S21-Modelle sollen Anfang 2021 vorgestellt werden

Die neuen Samsung Galaxy S21 Modelle werden offenbar ohne ein Netzteil und Kopfhörer an die Käufer ausgeliefert. Das berichtet jedenfalls die brasilianische Website Tecnoblog. Das gehe aus der Zulassung für die Geräte Galaxy S21, Galaxy S21+ und Galaxy S21 Ultra hervor, die die brasilianische Telekommunikationsagentur Anatel jetzt erteilt habe. Alle drei Geräte, so heißt es in den Unterlagen, werden in Verpackungen verkauft, die weder ein Ladegerät noch ein Headset enthalten.

Sollte diese Regelung nicht nur für Brasilien gelten, dann ginge Samsung letztendlich den Weg, den Apple bereits gegangen ist. Die neuen iPhone-Modelle, iPhone 12 (Mini, Pro), liefert Apple seit einigen Wochen ebenfalls ohne Ladegerät und Kopfhörer aus. Die karibische Niederlassung von Samsung hatte sich im Oktober noch in sozialen Netzwerken über das Verhalten von Apple lustig gemacht und dazu ein Foto eines Samsung Smartphone-Ladegeräts für Galaxy-Geräte mit den Worten "Included with your Galaxy" auf Twitter und Facebook veröffentlicht. Bereits kurze Zeit später wurden allerdings sowohl der Tweet als auch der Facebook-Beitrag wieder gelöscht und sind damit auch nicht mehr verfügbar.

Nach den bisher geleakten Informationen könnte Samsung das Galaxy S21, Galaxy S21+ und Galaxy S21 Ultra bereits im Januar 2021 vorstellen. Die Geräte könnten dann zeitnah in den Verkauf gehen. Die genauen Bezeichnungen der Geräte sind übrigens der Zulassung von Anatel nicht zu entnehmen. Dort werden die Geräte nur als SM-G991B/DS, SM-G996B/DS und SM-G998B/DS bezeichnet. Die Akkukapazitäten werden mit 4.000 mAh (S21), 4.800 mAh (S21+) und 5.000 mAh (S21 Ultra) angegeben.

Alle bisher bekannt gewordenen Informationen zu den neuen Geräte fassen wir in dem Artikel

Alle Details zu Galaxy S21, S21+, S21 Ultra geleakt

zusammen. Wichtigste Neuerung: Die neuen Galaxy S21 Modelle sollen eine S-Pen-Unterstützung bieten. Laut diversen Gerüchten plant Samsung die Einstellung der Galaxy-Note-Reihe im kommenden Jahr zugunsten der faltbaren Smartphones; da wäre es nur logisch, dass die Galaxy-S-Reihe die S-Pen-Unterstützung erhält. Außerdem gibt es Hinweise darauf, dass Samsung die neuen Galaxy-Smartphones je nach Land mit dem Exynos 21000 oder dem erst kürzlich neu vorgestellten Snapdragon 888 ausliefern wird.

Qualcomm Snapdragon 888 5G: Neuer High-End-Chip für Smartphones