GTA 5 findet auch sechs Jahre nach dem Release noch immer viele Käufer.

Kaum einer dürfte sich darüber wundern, dass das mittlerweile sechs Jahre alte Grand Theft Auto 5 für Hersteller Rockstar Games und Publisher 2K Games ein Erfolg war. Die tatsächlichen Zahlen beeindrucken dennoch: Seit dem Release wurden inzwischen 115 Millionen Exemplare des Open-World-Spiels verkauft. Sogar heute noch sorgt das Spiel für sprudelnde Einnahmen: Seit Mai 2019 konnte Rockstar fünf Millionen neue Käufer für GTA 5 gewinnen. Die Mehrspieler-Komponente GTA Online , häufige Preissenkungen sowie die zahlreichen Mods auf dem PC dürften für das stetige Interesse an GTA 5 gesorgt haben.

Doch auch die anderen Spiele des Publishers 2K Games konnten die Spieler überzeugen: Red Dead Redemption (seit dem 5. November auch für PC erhältlich) kommt auf 26,5 Millionen verkaufte Einheiten, Borderlands 3 hat seit dem Release im September 2019 schon rund 7 Millionen Käufer gefunden. Der Umsatz von Take 2 stieg im Ergebnis im Zeitraum zwischen Juli und September 2019 um 74 Prozent auf 858 Millionen US-Dollar. Auch der Gewinn fiel mit 71,8 Millionen US-Dollar deutlich höher aus als im Vorjahr mit 25,4 Millionen US-Dollar. Mit Civilization 6 für PS4 und Xbox One steht in den kommenden Wochen eine weitere große Veröffentlichung an. Red Dead Redemption 2 gehört zudem zu den Launchtiteln des Streamingdienstes Google Stadia .

Red Dead Redemption 2: Performance-Probleme auf dem PC beheben