Youtube überträgt zum ersten Mal ein Formel-1-Rennen

Eine Weltpremiere kündigt Google Deutschland am Freitag für Formel-1-Fans an: Zum ersten Mal wird ein komplettes Formel-1-Rennen legal und damit offiziell auf Youtube komplett per Live-Stream übertragen werden. Google hat sich die entsprechenden Rechte unter anderem für Deutschland gesichert.

Youtube wird den Großen Preis der Eifel exklusiv und kostenlos am 11. Oktober 2020 über den Youtube-Kanal der Formel 1 als Stream anbieten, wie Google Deutschland in einem Tweet ankündigt. Alternativ zu den TV-Übertragungen im Free-TV (bei RTL) und Pay-TV (bei Sky) kann damit das komplette Rennen auch über Youtube angeschaut werden. Neben Deutschland hat Google auch die Rechte für die Übertragung in der Schweiz, den Niederlanden, Schweden, Norwegen, Dänemark und Belgien erhalten, wie die FIA am Freitag bestätigt. 

Laut FIA-Angaben umfasst die Partnerschaft mit Youtube die Übertragung aller Trainingsrennen, das Qualifying und das eigentliche Rennen, die beim Großen Preis der Eifel vom 9. bis 11. Oktober stattfinden werden. Außerdem umfasse der Deal auch noch zusätzliche Inhalte, wie etwa Rennvorschauen, Highlights und Analysen. Verwiesen wird von der FIA auch auf die lange Partnerschaft mit Youtube und das zuletzt starke Wachstum der Videoplattform aufgrund der Coronakrise. Während die Menschen mehr Zeit daheim verbringen, habe auch die Dauer stark zugenommen, in der die Menschen die Videos bei Youtube anschauen.

Erst im Juni war bekannt geworden, dass der Sender RTL kein Interesse mehr an den Free-TV-Rechten für die Formel 1 ab dem Jahr 2021 hat, nachdem er zuvor die entsprechenden Rechte seit dem Jahr 1991 besaß. Begründet wird dies mit den hohen Kosten, weil auch Konkurrenten an den Rechten interessiert seien, die bereit seien, viel mehr Geld auszugeben.