Whatsapp: Neuer Modus für selbstlöschende Nachrichten

Whatsapp testet einen neuen „Verschwindenmodus“ („disappearing mode“) zur Verbesserung der Privatsphäre. Konkret geht es darum, dass Whatsapp-Nutzer eine weitere Möglichkeit bekommen, um verschickte Nachrichten nachträglich verschwinden zu lassen.

Es ist Wabetainfo, das über den neuen „Disappearing Mode“ berichtet . Wabetainfo hat sich darauf spezialisiert neue Funktionen in Whatsapp für iOS und Android aufzuspüren.

Der „Disappearing Mode“ ist derzeit noch in der Entwicklung. Er soll nach seiner Fertigstellung in einem der nächsten Whatsapp-Updates für iOS und Android enthalten sein. Nach seiner Freischaltung können Sie den „Disappearing Mode“ in Whatsapp unter „Einstellungen, Account, Datenschutz“ aktivieren. Die neue Option finden Sie dort zwischen den bisherigen Einträgen „Blockiert“ und „Lesebestätigungen“.

Standardmäßig steht der „Disappearing Mode“ auf „Off“. Stellt man den Schieber auf „On“, dann steht dem Benutzer die Möglichkeit für verschwindende Nachrichten in allen neuen Chats von Anfang an zur Verfügung. Damit löst Whatsapp das Problem, dass die Benutzer erst unter „Kontaktinfo, Selbstlöschende Nachrichten“ (beziehungsweise unter „Gruppeninfo, Selbstlöschende Nachrichten“) diese Möglichkeit von Hand einschalten müssen, um sie dann auch tatsächlich nutzen zu können. Das ist künftig überflüssig, wenn man den „Disappearing Mode“ auf „On“ gestellt hat.

Tipp : Bereits jetzt gibt es die Möglichkeit Nachrichten in Whatsapp nachträglich zu löschen. Das geht bis zu einer Stunde nach Versand. Außerdem bietet Whatsapp die Möglichkeit von vornherein selbstlöschende Nachrichten zu verschicken. Diese Nachrichten verschwinden automatisch nach sieben Tagen. Wir erklären beide Varianten in diesem Ratgeber: Whatsapp-Nachrichten nachträglich löschen – so geht’s.

Neuen Whatsapp-Regeln ab 15.5. nicht zugestimmt? Diese Einschränkungen drohen