Windows 11 erhält das erste kumulative Update

Seit einer Woche ist Windows 11 offiziell verfügbar und kann von den Nutzern über Windows Update oder manuell installiert werden. Zum Patch-Day im Oktober 2021 ( hier mehr Informationen dazu ) hat Microsoft jetzt auch mit KB5006674 das erste kumulative Update für den Windows-10-Nachfolger veröffentlicht. Durch das Update erhöht sich die Build-Nummer von Windows 11 von Build 22000.194 auf Build 22000.258. Die Nutzer erhalten KB5006674 wahlweise über Windows Update oder hier im Microsoft Update-Katalog.

Windows 11 gratis: Win10 Pro für nur 49,99 Euro kaufen und kostenlos auf Windows 11 upgraden

Windows 11: Update-Größe um 40 Prozent reduziert

Die Download-Größe liegt bei um die 200 Megabyte, allzu groß ist das Update also nicht. In einem Blog-Beitrag erläutern die Microsoft-Entwickler, wie sie durch verschiedene Optimierungen der Windows-Update-Server und im Betriebssystem selbst die Größe der Windows-11-Updates um bis zu 40 Prozent reduziert haben. Dadurch sollen die Nutzer noch schneller an die Updates gelangen und weniger bei der Arbeit am Rechner gestört werden.

Mit KB5006674 wird laut Angaben von Microsoft die Sicherheit von Windows 11 erhöht. Zusätzlich sind auch Qualitätsverbesserungen enthalten. Konkreter werden Kompatibilitätsprobleme zwischen Intel "Killer" und Smartbyte-Netzwerksoftware-Geräten behoben, mit der die betroffenen Software die UDP-Pakete unter bestimmten Bedingungen ablegen.

Außerdem wird mit dem Sammel-Update auch der Windows 11 Servicing Stack aktualisiert, also die Komponenten, durch die Windows 11 die Aktualisierungen erhält, verarbeitet und installiert.

Windows 11 im Mega-Test: Unnötiger Windows-10-Nachfolger