Links die Xbox Series X, rechts die Xbox Series S

Nach der offiziellen Bestätigung für die Xbox Series S folgt jetzt die Bestätigung für das Topmodell Xbox Series X: Microsoft verkauft die Xbox Series X ab dem 10. November 2020 für 499,99 Euro. In der Schweiz kostet das neue Xbox-Flaggschiff 499,99 Franken und in den USA geht die Xbox Series X für 499 Dollar über den Tresen.

Zum exklusiven Angebot: Windows 10 Pro für nur 39,99 Euro

Zum Vergleich die Preise für das etwas abgespeckte Schwestermodell Xbox Series S: 299,99 Euro beziehungsweise 299,99 Schweizer Franken oder 299 US-Dollar. Microsoft rechnet also Euro in Dollar in Franken 1:1 um.

Verkaufsstart für beide Modelle ist wie erwähnt der 10. November 2020. Vorbestellungen sind ab 22. September 2020 möglich.

Microsoft beschreibt die beiden neuen Spielkonsolen folgendermaßen: "Xbox Series X, unsere leistungsstärkste Konsole aller Zeiten und Xbox Series S, die bisher kleinste von uns entwickelten Konsole." Beide Konsolen sind abwärtskompatibel, so dass Sie damit auch die Spiele der Vorgängerkonsolen spielen können.

Xbox Series X (ersetzt die bisherige Xbox One): 8-Kern-AMD-Zen-2-CPU mit 3,8/3,6 GHz, 16 GB RAM, AMD RDNA 2 GPU 52 CUs 1,825 GHz mit 12 Teraflops, 1 TB NVMe SSD, 4K sowohl bei 60 als auch 120 FPS, 4K UHD Blu-ray, HDMI 2.1

Xbox Series S: identische CPU von Series X mit 3,6/3,4 GHz, AMD RNDA 2 GPU 20 CUs 1,565 GHz mit 4 Teraflops, 1440p bei 60fps, 512GB NVMe SSD, 10 GB RAM, kein Laufwerk, HDMI 2.1.

EA Play Teil von Xbox Game Pass Ultimate und PC

Gemeinsam mit Electronic Arts bietet Microsoft die EA Play-Mitgliedschaft für Besitzer des Xbox Game Pass Ultimate und PC ohne zusätzliche Kosten an. Xbox Game Pass Ultimate-Mitglieder nutzen EA Play auf Xbox One, Xbox Series X und Series S sowie Windows 10 PC. Xbox Game Pass für PC-Mitglieder erhalten wiederum EA Play auf Windows 10.

Das bedeutet: Zusätzlich zu den über 100 Spielen in der Xbox Game Pass-Bibliothek können Ultimate- und PC-Mitglieder über 60 weitere EA-Titel, darunter FIFA 20, Titanfall 2 sowie Need for Speed Heat spielen und sie erhalten Zugang zu Marken wie Battlefield, Mass Effect, Skate und Die Sims. Ultimate-Mitglieder können außerdem einige EA Play-Titel auch über Cloud Gaming auf ihren Android-Geräten spielen – ohne zusätzliche Kosten.