Xiaomi-Technik "Super Charge Turbo" lädt in 17 Minuten ein 4.000-mAh-Akku komplett auf

Der chinesische Smartphone-Hersteller Xiaomi wird am Dienstag offiziell eine neue Schnellladetechnologie vorstellen, mit der Smartphone-Akkus besonders zügig geladen werden können. Das kündigt das Unternehmen in einem Beitrag im chinesischen sozialen Netzwerk Weibo an und präsentiert auch ein Video, in dem die auf den Namen "Super Charge Turbo" getaufte Technologie gezeigt wird.

In dem Video wird die Xiaomi-Technik mit der vom Hersteller Oppo eingesetzten Technik verglichen. Letztere trägt den Namen "SuperVOOC" und gilt aktuell mit als die schnellste Lademethode für Akkus. Mit SuperVOOC lädt Oppo seine Smartphones, die diese Technik unterstützen, mit 50 Watt (5V/2A) auf. Bei einem 3.700-mAh-Akku vergehen dabei knapp über 30 Minuten bis zur vollständigen Aufladung.

Xiaomi setzt mit "Super Charge Turbo" eins oben drauf: Hier werden die Smartphone-Akkus mit 100 Watt (20V/5A) aufgeladen. Innerhalb von 17 Minuten kann dem Video zufolge damit ein 4.000-mAh-Akku komplett von 0 auf 100 Prozent geladen werden. Vorausgesetzt wird natürlich, dass man ein Smartphone besitzt, welches eine Aufladung über eine 100-Watt-Stromzufuhr unterstützt. Bei existierenden Xiaomi-Smartphones ist bereits bei 27 Watt Schluss. Es ist aber davon auszugehen, dass Xiaomi zeitnah entsprechende Smartphones vorstellen wird, die "Super Charge Turbo" auch unterstützen.

Lesetipp: Akkuleistung bei Smartphones und Notebooks verlängern

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!