Amazon Fire TV Stick 4K Max im Test

Regulärer Preis (UVP): 64,99 € - jetzt hier bei Amazon erhältlich

Amazon Fire TV Stick 4K Max: Testbericht

 

Bei der Ankündigung des Fire TV Stick 4K Max, war nicht ganz klar, ob dieser das 4K-Modell ersetzt. Mittlerweile wissen wir, dass dieser Stick die bisherige Produktpalette der Fire-TV-Sticks erweitert. Um die gesamte Produktpalette mal aufzuzählen, gibt es den Fire TV Stick Lite (Preis: 30 Euro), den normalen Fire TV Stick (Preis: 40 Euro), den Fire TV Stick 4K (Preis: 60 Euro) und jetzt auch den Fire TV Stick 4K Max (Preis: 65 Euro).

 

Fire TV Stick 4K Max: Eigenschaften und Design

  • Unveränderter Formfaktor

  • Neue Fernbedienung

  • Wi-Fi 6

 

Physisch ist das neue Streaming-Gerät identisch mit dem früher erschienenen 4K Stick. Amazon hat nicht einmal den Micro-USB-Anschluss in USB-C geändert. Das Einzige, was diejenigen, die mit dem Fire TV Stick vertraut sind, bemerken werden, ist die aktualisierte Fernbedienung. Diese Fernbedienung der dritten Generation wird jetzt mit allen TV Sticks außer dem Lite gebündelt und enthält Verknüpfungen zu Prime Video, Netflix, Disney+ und Amazon Music.

Fire TV Stick 4K Max

© Amazon

Es gibt auch TV-Steuerungen, sodass Sie die Fernbedienung zum Einstellen, stumm schalten der Lautstärke und zum Ein- und Ausschalten des Fernsehers verwenden werden kann, ohne dass Sie die Fernbedienung Ihres Fernsehers zur Hand haben müssen. Da er IR verwendet, können Sie ihn auch so konfigurieren, dass er bestimmte Soundbars und A/V-Receiver steuert.

Wie immer können Sie den Fire TV Stick 4K Max an einen HDMI-Eingang Ihres Fernsehers (oder Ihrer Soundbar) anschließen oder das mitgelieferte flexible Kabel verwenden.

Ein Netzteil ist im Lieferumfang enthalten (ebenso wie Batterien für die Fernbedienung), aber wenn Ihr Fernseher, Ihre Soundbar oder eine andere Set-Top-Box über einen USB-Anschluss verfügt, der genügend Strom liefert, können Sie auf eine Steckdose verzichten. Obwohl sich der 4K Max über praktisch jeden USB-Anschluss einschalten lässt, wird eine Meldung angezeigt, die Sie darauf hinweist, dass die Stromversorgung nicht ausreicht und Sie das Netzteil verwenden sollten.

Fire TV Stick 4K Max Zubehör

© Amazon

Alexa ist integriert und wenn Sie die Taste auf der Fernbedienung gedrückt halten, können Sie Ihre Wünsche äußern. Außerdem gibt es Bluetooth, mit dem Sie Bluetooth-Lautsprecher und Kopfhörer koppeln können und dadurch nicht mehr auf die Lautsprecher Ihres Fernsehers angewiesen sind.

Das Wi-Fi 6 sollte eine bessere Leistung beim Streaming von 4K-Inhalten hervorbringen, aber man benötigt einen Wi-Fi 6-Router oder ein Mesh-System (wie Amazons Eero 6 oder Eero 6 Pro), um die Vorteile zu nutzen. Andernfalls wird der von Ihrem Router angebotene Wi-Fi-Standard verwendet.

Der Max Stick hat insgesamt 2 GB RAM und damit mehr als der Fire TV Stick 4K. Zusammen mit dem schnelleren Prozessor, einem Quad-Core Mediathek 8696 mit 1,8 GHz, bedeutet dies, dass die Fire TV-Benutzeroberfläche reaktionsschneller ist: Apps werden schneller geladen und das Scrollen durch Inhalte ist flüssiger.

Fire TV Stick 4K Max

© Amazon

 

Wie der Fire TV Stick 4K gibt auch der Max, die 4K-Auflösung mit 60 Hz aus und unterstützt Dolby Vision, Dolby Atmos, HDR 10, HDR10+ und HLG.

Der Fire TV Stick 4K, der 2018 auf den Markt kam, hat keinen AV1-Decoder. Das neue Format ist noch effizienter als HEVC und könnte in Zukunft erforderlich sein, um bestimmte Apps wie YouTube zu nutzen, oder um bestimmte Videoauflösungen oder HDR-Formate zu erhalten.

Es gibt noch eine weitere kleine Änderung, die leicht zu übersehen ist. Wie bei allen aktuellen Fire TV Sticks (einschließlich Fire TV Stick Lite und Stick der 3. Generation) bedeutet das neuere Betriebssystem, dass er Bluetooth-Lautsprecher richtig unterstützt. Das heißt, dass Sie die Lautstärke-Tasten auf der Fernbedienung verwenden können, um die Lautstärke eines angeschlossenen Bluetooth-Lautsprechers oder Kopfhörers einzustellen. Zuvor war die Funktion im Grunde nutzlos, wenn sie nicht über einen eigenen Lautstärkeregler verfügt haben.

 

Schnittstelle und Inhalt (Interface und Content)

  • alle wichtigen Streaming-Dienste

  • viele andere Apps

  • Spiele (einschließlich Luna)

 

Die Auswahl an Inhalten ist dieselbe wie auf anderen Fire TV-Geräten. Wie nicht anders zu erwarten, ist Amazons Prime Video-Dienst prominent vertreten, und in einigen Bereichen des Startbildschirms wird permanent Werbung für verschiedene Sendungen angezeigt.

Vor etwa einem Jahr hat Amazon die Fire TV-Oberfläche aktualisiert, um die Bedienung zu vereinfachen. Sie ist intuitiv, aber es gibt immer noch zu viel Werbung, und die Amazon-eigenen Prime Video- und IMDB-TV-Inhalte werden erwartungsgemäß am meisten beworben.

Sie können sechs Ihrer Lieblings-Apps auf dem Startbildschirm festlegen, aber um auf weitere Apps zu gelangen, müssen Sie extra auf "Alle Apps" gehen. Diese Art des Zugriffs ist schade und eine einfache Taste auf Fernbedienung würde es deutlich vereinfachen.

Wie bereits erwähnt, gibt es auf der Alexa-Sprachfernbedienung der 3. Generation zusätzliche Tasten, mit denen sich vier weitere Apps aufrufen lassen. Es ist möglich, sie umzuprogrammieren, aber den Fernbedienungstasten befinden sich Beschriftungen, die sich nicht so einfach ändern lassen.

Fire TV Stick 4K Max

© Amazon

Sie können natürlich nicht nur die vorinstallierten Apps verwenden, sondern neue Apps aus dem integrierten App-Store herunterladen. Dafür haben Sie 8 GB Speicherplatz.

Außerdem ist zu erwähnen, dass der neue Quad-Core-Chip mit 1,8 GHz nur 100 MHz schneller ist als der alte, aber zusammen mit 2 GB Arbeitsspeicher (statt 1,5 GB) ermöglicht er ein schnelleres Laden von Apps und eine flüssigere Navigation auf der Benutzeroberfläche. Netflix und Prime Video starten ohne große Verzögerung und Fire OS läuft sehr flüssig, wenn Sie etwa durch die Listen von Sendungen und Filmen blättern.

Alexa kann natürlich dazu genutzt werden, um nach Filmen und Serien zu suchen. Suchen Sie etwa nach "Action-Filmen" oder "Fast & Furious", dann signalisiert Alexa, auf welchen Plattformen Sie die gefundenen Inhalte anschauen können. Zudem gliedert Alexa diese in verschiedene Abschnitte wie "Kostenlos für mich", "Kostenlos mit Werbung" oder "Mieten, Kaufen oder Abonnieren", damit Sie wissen, was Sie ohne Bezahlung anschauen können.

Es kommt vor, dass die Ergebnisse, die Alexa anzeigt, nicht exakt die sind, die man erwartet, aber es ist immer noch viel schneller, als mit der Fernbedienung mühsam Buchstaben einzugeben. Außerdem lässt sich mit Sprachbefehlen über Alexa die Wiedergabe gut steuern, etwa in dem Sie Alexa dazu auffordern, die "nächste Folge" einer Serie abzuspielen oder befehlen: "2 Minuten zurückspulen".

Fire TV Stick 4K Max

© Amazon

Neben der Videowiedergabe kann Alexa alle Funktionen des Echos oder Fire Tablets ausführen. Mit anderen Worten: Sie können ihr allgemeine Fragen stellen, Timer, Alarme, Nachrichten, Wettervorhersagen und Erinnerungen einstellen oder Gurken auf Ihre Einkaufsliste setzen.

Auch Smart-Home-Geräten können integriert werden, sodass sie Lichter und intelligente Steckdosen ein- und ausschalten können. Sie können Spiele auf dem Fire TV Stick 4K Max spielen und sogar ein Bluetooth-Gamepad koppeln.

 

Preis & Verfügbarkeit

 

Sie können den Fire TV-Stick 4K Max bei Amazon kaufen . Der Preis: 65 Euro. Immer wieder gibt es Fire-TV-Sticks bei Amazon im Angebot, es lohnt sich also zu warten. Erst kürzlich war der Fire TV Stick etwa für 36,99 Euro erhältlich.

 

Fazit

Man könnte damit argumentieren, dass der Fire TV Stick 4K Max sich nur dann lohnt, wenn man die speziellen Funktionen benötigt, die es bei der älteren 4K-Version nicht gibt. Aber viel Geld kann man sich durch den Kauf der alten Version nicht sparen und die zusätzliche Leistung sind es auf jeden Fall wert, auch wenn einem persönlich Wi-Fi 6, Dolby Atmos von Netflix oder die Unterstützung für AV1 nicht wichtig sind.

Letztendlich ist es ein großartiges Streaming-Gerät, das Ihnen Zugang zu allen Streaming-Diensten bietet und das zu einem vernünftigen Preis und viel günstiger als ein Fire TV Cube erhältlich ist.