PDFs erstellen und bearbeiten Perfect PDF Premium 11

PDF-Erfinder Adobe entwickelt seine Software Acrobat eher bedächtig weiter. Längst gibt es Bearbeitungstools, die ähnlich viel können und viel günstiger sind. Bei der Installation lässt sich Perfect PDF Premium 11 als Standardprogramm für PDFs einrichten und in den Windows Explorer integrieren. Zusätzlich stehen Add-ins für Word, Excel, Powerpoint, Outlook, Visio und Microsoft Project sowie für Open Office zur Verfügung. Damit können dann Dokumente in PDFs konvertiert werden. Das funktioniert im Test selbst bei komplexen Formatierungen mit internen Verweisen und Links.

Das Programm ist für unseren Geschmack überladen. Viele Funktionen im Editor erschließen sich nicht auf Anhieb, dann hilft ein Blick in das 90-seitige Handbuch weiter. Beim Funktionsumfang stellt Perfect PDF Premium 11 die Acrobat-Software klar in den Schatten: Bei der Bearbeitung sind Sie nicht auf Texte beschränkt, sondern optimieren auch Bilder und tauschen Elemente aus. Hilfreich sind zudem die Extras: Das OCR-Modul wandelt Grafiken in Text um, die Verschlüsselung und elektronische Unterschrift sorgen für rechtssicheren Dokumentenaustausch, der Vergleich zeigt Änderungen von Dateien, und schließlich gibt es eine Funktion für Formularfelder.

Alternative: Adobe Acrobat  ist mit einem Jahrespreis von über 200 Euro vergleichsweise teuer und bietet insgesamt weniger Funktionen.

Fazit

Perfect PDF 11 Premium kann sehr viel, versteckt manche Funktionen allerdings etwas. Bei der Bearbeitung lässt die Software kaum Wünsche offen und bietet sich für professionelle Nutzer an.

Zum besten Angebot: Perfect PDF Premium 11

Tabelle zur Seite scrollen für mehr Informationen.

Hersteller: Markt + Technik / soft Xpansion GmbH & Co.

+ Pro

– Contra

Umfangreiche Bearbeitungsfunktionen für Texte und Bilder

Benutzeroberfläche zum Teil überladen und unübersichtlich

Extras für erweiterte Bearbeitungen und PDF-Erstellung

Öffnen größerer PDF-Dateien etwas träge

Druckausgabe von PDF- und PDF/A-Dateien mit vielen Optionen

Kaum Kontextmenüs, wie man es gewohnt ist

Technische Daten

Systeme

Windows 8.1 und 10, Add-ins für Microsoft Office 2007 bis 2019 oder Microsoft 365, Open Office/Libre Office ab Version 3

Preis

49,99 Euro (44,99 Euro für die Downloadversion)

Urteil

Perfect PDF 11 Premium hinterlässt im Test einen ausgezeichneten Eindruck. Viele Funktionen erschließen sich allerdings erst nach einem Blick in das ausführliche und verständliche Handbuch.

Lesetipp: PDF-Dateien mit cleveren Tools im Griff