Tumblr: Blogger-Plattform mit vielen Funktionen

Ein Beispiel für Nutzer, die nach Tumblr-Alternativen suchen, sind Leute, die gerne Bildergalerien, Videos oder Fotos teilen. Auch Künstler, die ihre Werke im Internet veröffentlichen wollen, profitieren unter Umständen von anderen Plattformen.

Tumblr wurde unter anderem bekannt durch das Verteilen pornografischer Inhalte. Diese werden mittlerweile weitgehend geblockt, so dass in dieser Richtung interessierte Nutzer zu Alternativen abwandern, die das Teilen für Erwachsenen-Inhalte vereinfachen. Seit Dezember 2018 verbietet Tumblr das Teilen von sexuellen Darstellungen. Auf anderen Plattformen ist das noch erlaubt oder sogar erwünscht, so lange die Inhalte legal sind.

Swarmr - der Klon

Die englischsprachige Microblogging-Seite Swarmr ist ein Klon von Tumblr. Sie wird unter anderem auch von den Leuten genutzt, die Tumblr verlassen möchten, weil sie dort sexuelle Inhalte nicht mehr so ohne weiteres teilen können.

Bdsmlr - Blogging-Plattform für Fetische

Auch auf der englischsprachigen Fetisch-Plattform https://bdsmlr.com können Nutzer sexuelle Inhalte teilen. Allerdings findet man auf Bdsmlr mittlerweile deutlich mehr Inhalte als Fetische, da bereits viele Tumblr-Kunden hierher gewechselt haben. Die Bedienerführung von Bdsmlr ist der von Tumblr recht ähnlich. Ein weiterer Vorteil der Plattform ist die Möglichkeit, Blogs von Tumblr zu importieren.

Sharesome - Teilen sexueller Inhalte erwünscht

Beim englischsprachigen Dienst Sharesome ist das Teilen spezieller Inhalte erwünscht, solange diese legal sind. Die Betreiber bewerben sich selbst als das erste und beste soziale Netzwerk für sexuelle Inhalte. Nutzer können Inhalte leicht teilen, kommentieren, bewerten und auch liken.

Pinterest - Tipps und Bilder

Auch das soziale Netzwerk Pinterest stellt eine Alternative für Tumblr dar. Hier werden vor allem Grafiken und Fotografien geteilt. Aber auch Einkaufstipps werden über diese Seite ausgetauscht, ebenso wie Informationen über Hobbys. Pinterest hat eine große Nutzerbasis und wird ständig ausgebaut. Genutzt wird die Plattform vor allem Leuten mit mobilen Geräten.

Instagram - für Foto-Blogger

Instagram kennen sicherlich die meisten Leute im Internet. Auch diese Plattform ist eine Alternative zu Tumblr. Im Fokus stehen hier vor allem Foto-Blogger, die ihre Bilder schnell im Internet verbreiten wollen. Instagram hat sich darüber hinaus auch als eine sehr große Alternative zu Facebook etabliert, die vor allem junge Nutzer bevorzugen. Fotos lassen sich markieren (Tags) und damit schneller verbreiten. Es gibt ein Follower-System, ähnlich zu Facebook und Twitter. Instagram ermöglicht das Aufbauen von sozialen Netzwerken.

Devian Art - Blogger-Plattform für Künstler

Die englischsprachige Plattform Devian Art stellt vor allem für Künstler eine gute Alternative zu Tumblr dar.  Generell ist die Verwendung kostenlos. Es gibt aber auch kostenpflichtige Dienste und Leistungen. Auf der Plattform sind vor allem Künstler aktiv, die sich hier untereinander austauschen können. Kommentieren und Feedback für Galerien ist möglich.  

Im Fokus steht das Verbreiten von Bildergalerien. Dabei sind vor allem Zeichnungen und Gemälde ein zentraler Bestandteil von Devian Art. Aber auch Anime, Flash-Filme, Stockfotografien und Vektor-Grafiken werden angeboten. Nicht sehr verbreitet, aber dennoch vorhanden, sind auch Texte.

Über die Plattform können Nutzer Bilder und Zeichnungen verkaufen, die sie über den internen Shop ausdrucken und versenden. Auch Foren und ein internes Mail-System werden angeboten. Über eine Melde-Funktion lassen sich Urheber- und Lizenzprobleme melden.

Wordpress - das Urgestein

Die Blogging-Plattform Wordpress , die auch den Betrieb eigener Server erlaubt, stellt sicher die größte Alternative zu Tumblr dar. Mit Wordpress können Sie umfangreiche Blog-Posts erstellen. Wordpress bietet darüber hinaus zahlreiche Themes und Funktionen an, die sich schnell und einfach in den eigenen Blog integrieren lassen. Über Plug-ins werden Webseiten deutlich erweitert. Wordpress stellt allerdings nur eingeschränkt ein soziales Netzwerk dar.

Medium.com - in Kooperation mit Twitter

Auch der englischsprachige Dienst Medium.com kann eine Alternative zu Tumblr sein. Medium wurde, wie Twitter, durch Evan Williams gegründet. Die Anmeldung am Dienst erfolgt daher auch durch das Twitter-Konto von Nutzern. Wer auf Twitter setzt, kann zusammen mit Medium also auch Blog-Beiträge erstellen. Statt einer website-ähnlichen Blog-Seite ist Medium auf das Teilen von Communities ausgerichtet. Die Menüoberfläche ist mobil einsetzbar.

Soup.io - einfaches Teilen von Inhalten

Die Plattform Soup.io , deutsch- und englischsprachig, soll das Teilen von Inhalten schnell und einfach ermöglichen, ohne dass man sich in die komplizierten Funktionen von Plattformen eindenken muss. Bei Soup.io handelt es sich daher um eine sehr einfache Blogging-Plattform. Die Nutzer haben ein Profil, das sich durch Blog-Beiträge ergänzen lässt. Soup ist nicht besonders attraktiv und modern aufgebaut, dafür aber leicht bedienbar.

Memosnag - einfaches Teilen von Webinhalten

Memosnag , englischsprachig wie die meisten Tumblr-Alternativen, erlaubt das Speichern von Webinhalten im eigenen Profil. Nutzer legen dazu eine „Sammlung“ an, die Informationen und Inhalte umfasst. Diese Sammlungen kann man veröffentlichen. Automatisch lassen sich Quellen hinzufügen und die Nutzer können Kommentare erstellen und Diskussionen starten. Die Betreiber von Memosnag stellen außerdem eine App für iOS und eine Android-App zur Verfügung.

Blogger.com - gehört zu Google

Bei blogger.com handelt es sich um eine der bekannteren Alternativen für Tumblr. Die Plattform gehört zu Google und bietet einfaches Blogging von Inhalten mit Hilfe eines leicht zu bedienenden, webbasierten Editors. Blogger ermöglicht auch das Anzeigen detaillierter Statistiken, wie monatliche Seitenaufrufe, Traffic-Quellen und vieles mehr. Außerdem ist der Dienst in Googles Adsense-Programm integrierbar. Blog-Funktionen wie Multi-User-Support, das Zuteilen von Berechtigungen, Posting per E-Mail und Kommentare werden ebenfalls unterstützt.