Fit und schlank möchten die meisten gerne sein - wenn man sich dafür nur nicht immer so furchtbar anstrengen müsste. Die schlechte Nachricht gleich vorneweg: anstrengend wird es auch bei den kostenlosen Fitness-Apps, die wir Ihnen hier vorstellen. Die gute Nachricht: Wenn Apps etwas taugen, dann merken Sie davon gar nicht so viel.

Und zum Glück taugen hier alle Apps etwas: Schwierigkeitsgrade dürfen Sie in der Regeln ans eigene Fitness-Level anpassen und Trainingspläne stimmen die Android-Coaches oft mit erreichten Fortschritten ab. Welche Körperpartien Sie dabei bevorzugt stärken möchten, dürfen Sie selbst festlegen und teure Zusatzgeräte sind bei den meisten Fitness-Apps gar nicht notwendig.

So können Sie auch effektiv zuhause trainieren, schließlich geht nicht jeder gerne ins Fitness-Studio: Vollgeschwitzte Geräte, aufgepumpte Angeber, lange Anfahrten und nicht zuletzt der Monatsbeitrag können einem schnell die Lust am Schweiß-Palast verderben.

Bei den meisten Fitness-Apps sind Sie auf die Mucki-Bude auch gar nicht angewiesen: Mit Sportschuhen und einer Gymnastikmatte im Hobby-Raum haben Sie Ihre Ausrüstung schon zusammen. Bei manchen Fitness-Apps benötigen Sie aber einfaches Zusatzgerät wie Gewichte oder eine Hantelbank. Und auch wer gerne ins Fitness-Studio geht, kann dort etwa mit Apps wie „Fitnesstrainer FitProSport“ mehr aus seiner Zeit machen.

In der App-Liste finden Sie Trainingspläne von Profis, militärische Workouts für Hartgesottene und jede Menge Herausforderungen. Dabei kann es sich um selbst gesteckte Ziele handeln oder um Community-Events, bei denen Sie sich mit anderen Teilnehmern messen und vergleichen können. Die knackige App „30 Tage Fitness-Challenge“, fordert Nutzer zum Beispiel heraus, binnen eines Monats ein spezielles Training zu absolvieren, das nach und nach immer anspruchsvoller wird.

Auch wer nicht gleich einen Marathon laufen möchte oder sich mit Muskeln eindecken will, ist hier richtig: Viele Apps führen durch einfache Cardio-Workouts, die sich besonders für Anfänger und Einsteiger eignen. Auch Yoga-Freunde werden hier fündig: Mit umfangreichen Übungen kann etwa die App „Daily Yoga“ überzeugen und wer an seiner Mimik arbeiten möchte, dem empfehlen wir die „Gesichts Fitness Yoga-Übungen“. Auf geht’s!

Die besten Fitness-Tracker finden Sie hier. 

Clear - Intervallfasten & Fasten Timer

 
Intervallfasten ist gesund und eignet sich besonders gut, um rasch das eigene Traumgewicht zu erreichen. Diese App will mit einfachen Timern und Fastenplänen dabei helfen, die Essenspausen besser zu überstehen.

Clear - Intervallfasten & Fasten Timer

 
Clear - Intervallfasten & Fasten Timer ist ein simpler Diäten-Assistent für Android mit großem Potential. Das Tool hält verschiedene Diät-Pläne bereit, die sich alle am Prinzip des Intervall-Fastens orientieren: Wer daran teilnimmt, darf in festgelegten Zeitfenstern des Tages gar nichts essen, kann sich anschließend aber nach Lust und Laune durch den Kühlschrank futtern – wobei natürlich auf eine ausgewogene Kost geachtet werden sollte. Die App kann sich an den persönlichen Zielen der Nutzer orientieren und Schwerpunkte etwa auf Abnehmen, gesünderes Leben oder eine verbesserte Fitness legen. Bisher sind drei Intervall-Pläne an Bord, bei denen jeweils 14, 16 oder 20 Stunden am Stück nichts gegessen werden darf. Wer diese Fasten-Fenster sinnvoll mit dem Schlafzyklus koppelt, der hat es deutlich leichter. Startzeiten lassen sich mit der App auch komfortabel für die Zukunft planen. Solange dann nichts gegessen werden darf, läuft im Hauptfenster ein unerbittlicher Timer, an den wir uns mit eigener Willenskraft halten müssen. Ein Tagebuch sowie integrierte Statistiken, die jede erfolgreiche Sekunde festhalten, sind dabei aber eine große Hilfe.
 
Premium-Version im kleinen Abo-Preis

Eine Premium-Version von Clear steht für 1,99 € pro Monat (Testzeitpunkt) zur Verfügung. Damit tauchen die motivierenden Benachrichtigungen zum Fastenfortschritt auch als Benachrichtigungen auf, ein Dunkeldesign kommt an Bord und eine Backup-Funktion sichert Daten in der Cloud. Alle wesentlichen Inhalte stehen bei der App aber auch für Gratis-Nutzer zur Verfügung. Kleines Manko: Der Info-Bereich ist noch recht dürftig, da würden wir uns mehr Einträge und Motivationshilfen wünschen.
 
Fazit zum Test der Android-App Clear - Intervallfasten & Fasten Timer

Clear stellt einfache Timer zur Verfügung, mit denen wir uns beim Intervall-Fasten einfacher an Zeitvorgaben halten können. Statistiken sowie ein Tagebuch runden das Angebot sinnvoll ab, die Hintergrundinfos sind aber noch etwas dürftig.
 
Deutschsprachig, kostenlos

Tägliches Cardiotraining – Trainingsroutinen

Diese besonders schlichte Fitness-App konzentriert sich auf das Wesentliche: Eine Reihe intensiver Workouts für die eigenen vier Wände ohne Zusatzgeräte. 

Tägliches Cardiotraining – Trainingsroutinen

Schlappes Grafikdesign aber knackiger Content: Tägliches Cardiotraining – Trainingsroutinen gibt besonders in den kalten Herbst- und Wintertagen einen effektiven Fitness-Coach ab. Die Inhalte haben es nämlich in sich und Zusatzgeräte werden beim Workout gar nicht benötigt. Die Gratis Version steht mit zehn Übungen im Play Store, schon damit lässt sich die gesamte Körpermuskulatur zuverlässig ansprechen. Eine Fitnessmatte oder ein Teppich reichen als Hilfsmittel schon aus – alles was Nutzer dann noch brauchen ist Willenskraft und ein paar Minuten Zeit. Die Länge der Workouts dürfen wir selbst festlegen, die Reihenfolge der Einheiten ist aber vom gewählten Training abhängig. Übungen werden hier anschaulich in HD-Videos vorgestellt, Ton oder weiterführende Texte sind aber nicht an Bord. Auch Aufwärmübungen oder ausgleichende Dehnungsübungen haben wir vermisst.
 
Vollversion kann deutlich mehr

Mit einem Upgrade für stolze 17,99 € wird diese Fitness-App um eine lange Liste zusätzlicher Inhalte erweitert – nur die Grafik wird davon nicht besser. Macht ja nichts, so lange die Übungen was taugen - und davon gibt es für den Preis nochmal eine ganze Menge oben drauf: Mehr als 280 Workouts kommen mit dem Upgrade an Bord. Diese dürfen wir dann auch den eigenen Vorlieben entsprechend zu neuen Trainingseinheiten zusammenstellen. Auch ein Werbebanner verschwindet aus der Anzeige und eine Zufallsauswahl für alle Übungen wird freigeschalten.
 
Fazit zum Test der Android-App Tägliches Cardiotraining - Trainingsroutinen

Eine einfache, kompakte aber sehr zeiteffiziente Cardio-App, bei der uns auch die kostenlose Version schnell ins Schwitzen bringt. Die Pro-Version ist zwar nicht ganz billig, verfügt aber über eine lange Liste zusätzlicher Workouts.
 
Deutschsprachig, kostenlos

Abnehmen für Männer in 30 Tagen - Workout zuhause

Diese App lässt Pfunde purzeln: Mit umfangreichen und effektiven Eigengewichtübungen, die wir problemlos auch Zuhause ausführen können.

Abnehmen für Männer in 30 Tagen - Workout zuhause

Mit Abnehmen für Männer in 30 Tagen - Workout zuhause können wir Körperfett gegen Muskeln tauschen - und das schon mit wenigen Minuten Workout pro Tag. Die App eignet sich auch für Menschen mit Übergewicht oder Gelenkproblemen: Ein extra schonender Trainingsmodus nimmt bei Bedarf besondere Rücksicht auf den Bewegungsapparat, auch auf Knieprobleme kann das Training mit dem Android-Coach so angepasst werden. Darüber hinaus sind drei Schwierigkeitsgrade an Bord, die sich neben den Inhalten vor allem bei der Zeitdauer unterscheiden. Selbst „Profis“ müssen sich mit der App aber nicht länger als 15-30 Minuten am Tag schinden. Tägliche Benachrichtigungen erinnern uns hier zu selbstbestimmten Uhrzeiten ans Workout. Die abwechslungsreichen Übungen absolvieren wir entweder auf Zeit oder nach Wiederholungen: Kniebeugen, Liegestütz oder der fiese „Bergsteiger“ bringen uns schnell auf Touren. Schön: Jeweils vor den Einheiten werden alle Übungen anschaulich vorgestellt, ein Einleitungstext bereit Nutzer inhaltlich vor und wer es ganz genau wissen will, der kann sich neben Animationen der Übungen auch Beispielvideos ansehen.
 
Statistische Begleitung und Sprachausgabe

In einer kompakten Auswertung hält die App Trainingsfortschritte fest. Darunter die investierte Zeitdauer, verbrannte Kalorien und den eigenen BMI. Nutzer können hier auch ihren Gewichtsverlauf protokollieren und den eigenen Pfunden so auch grafisch beim Verschwinden zusehen - der Motivation hilft schon diese Funktion oft wieder auf die Beine. Die manchmal etwas aufdringliche Werbung verschwindet zum Preis von 5,49€ (Testzeitpunkt) aus der Anzeige. Schön: Alle Übungsanweisungen verfügen über eine Sprachausgabe, das verwendete Modul dürfen wir dabei in den Einstellungen auch selbst festlegen.
 
Fazit zum Test der Android-App Abnehmen für Männer in 30 Tagen - Workout zuhause

Effektiver Fettabbau mit einfachen Übungen ohne Zusatzgeräte: Diese App passt Workouts zuverlässig an die Fitness ihrer Nutzer an und hält Fortschritte motivierend in Statistiken fest.
 
Deutschsprachig, kostenlos

Workout Zuhause - Fitness und Bodybuilding

Mit insgesamt mehr als 500 Übungen, statistischen Auswertungen, Hintergrund-Infos und vielen motivierenden Extras macht diese App den Hobbyraum zum Fitnessstudio. Gratis-Nutzer bekommen hier aber nur Zugriff auf Anfängerübungen.

Workout Zuhause - Fitness und Bodybuilding

Wer keine Lust auf die Mukki-Bude hat, aber trotzdem fit und sportlich bleiben möchte, der macht mit Workout Zuhause - Fitness und Bodybuilding einfach die eigenen vier Wände zum Sportpalast. Mehr als etwas Platz, bequeme Klamotten und ein paar Hanteln brauchen Sie dazu nicht – zur Not genügen auch ein paar Konservendosen. Nachdem wir uns für ein Workout und einen passenden Schwierigkeitsgrad entschieden haben, geht es bei der App auch schon los: Einfache und anschauliche Animationen leiten die Übungen an, wobei verbrannte Kalorien und Wiederholungen automatisch mitgezählt werden. Schön: Alle Übungen verfügen über Zusatzinfos zu den beanspruchten Muskelgruppen, angehängte Erläuterungen stehen bisher aber nur in englischer Sprache zur Verfügung. Mit einem einmaligen Upgrade für 19,99 € (Testzeitpunkt) wird ein Musik-Player freigeschalten, der beim Training dann auch eigene Musik abspielt. Statistiken für verbrannte Kalorien, ein Gewichtsprotokoll sowie eine lange Liste zusätzlicher Workouts schlummern hier ebenfalls hinter der Paywall. Gratis-Nutzer bekommen lediglich Zugriff auf Anfänger-Workouts, die haben es mitunter aber auch schon in sich.
 
Mit Herausforderungen und Fitness-Infos

Um Fortschritte und Erfolge dauerhaft festzuhalten, ist eine Anmeldung beim Anbieter notwendig, das klappt aber auch flott und kostenlos über das eigene Google-Konto. Regelmäßig wechselnde Herausforderungen mit kleinen Belohnungen helfen der Motivation aber auch ohne Anmeldung auf die Sprünge und ein separater Info-Bereich wartet mit umfangreichen Fakten und Hintergründen rund um Gesundheit, Muskeln und Ausrüstung auf.
 
Fazit zum Test der Android-App Workout Zuhause - Fitness und Bodybuilding

Starke Workouts, tolles Design und motivierende Extras: Diese Fitness-App für Zuhause kann schnell begeistern – lässt viele Inhalte aber erst nach einem kostenpflichtigen Upgrade von der Leine.
 
Deutschsprachig, kostenlos

adidas Training by Runtastic

Knackige Workouts zu jeder Jahreszeit: Mit dieser App können Sie sich mit zahlreichen effektiven Eigengewichtsübungen, individuellen Trainingsplänen und mit einem Ernährungs-Guide gesund auspowern.

adidas Training by Runtastic

Das adidas Training by Runtastic bietet Fitness-Begeisterten und allen, die das noch werden möchten, eine großzügige Auswahl effizienter und mitunter mächtig anstrengender Eigengewichtsübungen. Die Workouts der App kommen ohne Zusatzgeräte aus, alles was Sportreibende benötigen, ist etwas Platz im Hobbyraum - zur Not genügt aber auch eine Fitnessmatte im Büro oder der nächste Teppich. Die Inhalte der App können für gezielten Muskelaufbau, rasche Fettverbrennung oder einfach zur Verbesserung der persönlichen Fitness eingesetzt werden. Je nach persönlichem Ziel, stehen dafür fünf Trainingspläne zur Verfügung, die sich auch am individuellen Nutzer ausrichten lassen. Davon sind aber leider nur zwei kostenlos, den Rest gibt es in der Premium-Version als Abo: Der günstigste Tarif schlägt hier mit 59,99 € pro Jahr zu Buche (Testzeitpunkt).
 
Mit Workout-Creator und Gesundheitstipps

Bei adidas Training by Runtastic geht es vor allem um zeiteffizientes Training: Schon mit sieben Minuten pro Tag lassen sich Fortschritte erzielen, es stehen aber natürlich auch ausführlichere Einheiten zur Auswahl. Super: Mit einem Workout-Creator dürfen wir uns eigene Schwerpunkte setzen und die Trainingsdauer selbst bestimmen. Ernährungspläne runden das Angebot ab – die schlummern aber zum Großteil ebenfalls hinter der Bezahlschranke.
 
Fazit zum Test der Android-App adidas Training by Runtastic

Schlanker werden, Muskeln aufbauen oder die Fitness erhalten: Mit dieser App klappt das kostenlos, außerhalb vom Fitnessstudio. Und Trainingsgeräte muss sich hier auch niemand anschaffen.
 
Deutschsprachig, kostenlos

Burpee


Einfache aber gleichzeitig sehr intensive Workouts bestimmen den Inhalt dieser Gratis-App. Zusatzgeräte benötigen sie nicht, etwas Willenskraft kann aber nicht schaden.

Burpee

Klingt harmlos, haut aber rein: Die Fitness-App Burpee leitet Nutzer zwar nur zu einer einzigen Ganzkörper-Übung an, die hat es aber in sich, weil sie gleich mehrere Workouts zusammenfasst. Der Burpee ist eigentlich nur eine Kombination aus Liegestütz, Kniebeuge und Strecksprung. Diese drei Übungen werden hier einfach in einer harmonischen Folge absolviert, die App gibt lediglich die Anzahl der Wiederholungen und ein Zeitfenster vor. Eine kleine Statistik ist ebenfalls an Bord. Mehr als zwei Quadratmeter Platz, sportliche Kleidung und ein gewisses Maß an Masochismus sind für die Übungen nicht notwendig, es genügen tatsächlich schon wenige Minuten, um sich völlig zu verausgaben. Die App bietet auch so etwas wie einen Trainingsplan, der lässt sich am persönlichen Fitness-Level ausrichten und wer seine Ziele da einmal nicht erreicht, der macht einfach ein paar Tage später weiter.
 
Mit Warm-Up und Erinnerungen

Mit kurzen Anleitungen für gesundes Aufwärmen reduziert Burpee die Verletzungsgefahr beim Workout. Benachrichtigungen erinnern ans regelmäßige Training und sporadische Gesundheitstipps geben Hinweise rund um Fitness und Verfassung. Die Werbung verschwindet bei der App zum Preis von 1,11 € (Testzeitpunkt), eine deutsche Übersetzung ist bisher nicht verfügbar.
 
Fazit zum Test der Android-App Burpee

Mit dieser Fitness-App können Sie sich ohne jedes Zusatzgerät innerhalb von Minuten auspowern, individuelle Trainingspläne machen auch Anfängern den Einstieg leicht.
 
Englischsprachig, kostenlos

3dots - Fitness und Ernährung

Mit dieser App werden Sie Teil einer lebhaften Community, bei der sich alles um gesunde Ernährung, Fitness-Workouts und Tutorial-Videos dreht.

3dots - Fitness und Ernährung

Gesundheit und Fitness sind nicht nur eine Frage von Sport und Bewegung – gute Ernährung und positive Lebensmomente sind für das Wohlbefinden und die Figur genauso von Bedeutung. Bei 3dots - Fitness und Ernährung sollen Sie das alles auf einmal bekommen und sogar noch ein bisschen mehr: Die App bietet Zugang zu einer lebhaften Community, bei der sich alles um körperliche und geistige Gesundheit sowie um Vitalität und ein positives Lebensgefühl dreht. Tägliche Fitness-Herausforderungen, gesunde aber immer auch sehr leckere Rezeptideen, Workouts und Inspirationen für eine erhöhte Achtsamkeit und mehr Seelenfrieden bestimmen die Inhalte. Nutzer sind hier aktiv zur Teilhabe aufgefordert: Videos vom letzten Cross-Fit-Training, eigene Rezepte oder Kommentare zu den Beiträgen der anderen Nutzer sind ausdrücklich erwünscht.
 
Mehr Motivation mit Challanges

Mit häufig wechselnden Herausforderungen motiviert die App auf charmante Weise dazu, sich täglich mehr um die eigene Gesundheit und das Wohlbefinden zu bemühen. Nutzer haben dabei stets 24 Stunden Zeit um etwa ein Workout zu absolvieren oder bestimmte gesunde Lebensmittel auszuprobieren. Als Beleg für die erfolgreiche Tätigkeit muss anschließend ein Beweisfoto hochgeladen werden, das macht Schummeln schwierig. Schön: Für erfolgreiche Herausforderungen winken virtuelle Belohnungen.
 
Fazit zum Test der Android-App 3dots - Fitness und Ernährung

So macht gesundes Leben Spaß: Im Kreise von Gleichgesinnten können wir hier kostenlos motivierende Fitness-Übungen absolvieren, gesunde und leckere Rezepte nachkochen oder selbst aktiv an der Lifestyle-Community teilnehmen.
 
Deutschsprachig, kostenlos

Po-Übungen - Hintern Fitness: bauch beine po gesäß

Bei dieser Workout-App erwarten Sie gesunde Ganzkörperübungen, die auch mit minimaler Ausrüstung funktionieren: Ein Stuhl und eine Gymnastikmatte reichen schon aus.

Po-Übungen - Hintern Fitness: bauch beine po gesäß

Mit Po-Übungen - Hintern Fitness: bauch beine po gesäß kommen 60 effektive Fitness-Übungen kostenlos aufs Android-Gerät. Dabei handelt es sich ausschließlich um Eigengewichtübungen, für die kaum Zusatzgeräte notwendig sind. Ein Stuhl und eine einfache Matte reichen schon aus. Der virtuelle Fitness-Coach zeigt Übungen anschaulich mit kurzen Video-Sequenzen, leitet Übungen auch verbal an und spricht anschließend sogar ein Lob aus. Inhaltlich sind die Workouts nach Übungen für das Gesäß und die Beine getrennt, viele Workouts beanspruchen aber den gesamten Bewegungsapparat. Die App kann auch flexibel daran erinnern, wenn es mal wieder Zeit wird zum Schwitzen: In freien Intervallen oder auch nur an ausgewählten Wochentagen. Auch nach eigenem Ermessen dürfen Nutzer mit der App trainieren, die Länge der Workouts kann zwischen fünf und 60 Minuten festgelegt werden. Drei weitere Trainings-Levels sind zusätzlich verfügbar, kosten allerdings Geld: Für 3,49 € pro Monat (Testzeitpunkt) werden alle Inhalte freigeschalten, einzelne Workout-Pakete gibt es aber auch schon für 99 Cent pro Monat.

Trainingsprotokoll hält Leistungen fest

In einer einfachen Protokoll-Ansicht fasst die App alle Trainingsleistungen zusammen: Dazu gehört die Anzahl aller absolvierten Übungen und die dabei insgesamt investierten Trainingsminuten. Auch der Kalorienverbrauch wird da erfasst, dabei handelt es sich aber bestenfalls um einen groben Richtwert. Die Statistik unterscheidet zwischen den Leistungen des letzten Monats und einer Gesamtübersicht: Das wirkt immer auch motivierend und lädt Nutzer ein, Leistungen immer weiter zu verbessern - zumal sich diese Statistiken zum Prahlen auch auf Knopfdruck mit Freunden teilen lassen.

Fazit zum Test der Android-App Po-Übungen - Hintern Fitness: bauch beine po gesäß

Auch mit der kostenlosen Version dieser App können Nutzer innerhalb weniger Minuten viele effektive Eigengewichtübungen absolvieren. Ein Trainingsprotokoll und Erinnerungen versprechen langfristig Motivation.

Deutschsprachig, kostenlos

wikifit – FitnessCoach, Kalorienzähler & Training

Mehr Fitness, stärkere Muskeln und eine bessere Ernährung: Diese App will Nutzern gleich auf mehreren Ebenen dabei helfen, ein gesünderes Leben zu führen.

wikifit – FitnessCoach, Kalorienzähler & Training

Mit wikifit – FitnessCoach, Kalorienzähler & Training dürfen wir uns gleich am Anfang auf ein eigenes Ziel festlegen: Gewichtsverlust, Muskelaufbau, mehr Ganzkörperfitness oder eine verbesserte Ausdauer via Cardio-Training werden uns da angeboten. Dabei dürfen wir auch angeben, wie viel Muskelmasse wir auf- oder wie viel Körperfett wir abbauen wollen.
Kleines Manko: Eine Mehrfachauswahl ist hier leider nicht möglich. Anhand der persönlichen Sportlichkeit und in Abhängigkeit vom Körpergewicht (optional auch des Körperfettanteils), erstellt die App anschließend Ernährungstabellen mit Kalorien- und Nährstoff-Angaben, bietet zugeschnittene Trainingspläne und erlaubt uns, im Ernährungstagebuch mehrere Speisen pro Tag zu protokollieren. Die Trainingspläne für den Muskelaufbau setzen häufig auf Zusatzgeräte, die Übungen für Ausdauer und Gewichtsverlust lassen sich aber in der Regel auch ohne besondere Ausrüstung absolvieren.

Premium-Version verfügbar

Mit einem Upgrade für einmalig 6,99 € (Testzeitpunkt) kommen einige starke Zusatzfunktion an Bord. Die App bietet dann eine persönliche Ernährungsberatung, die auch gezielt auf salzige, fettige oder einfach kalorienreiche Kost eingehen kann. Eine erweiterte Auswertung der eigenen Ernährungsgewohnheiten, eine Einkaufsliste und eine Export-Funktion für die eigenen Daten werden damit ebenfalls freigeschalten. Auch ein Werbebalken verschwindet aus der Anzeige und ein fotogestützter Vorher-Nachher-Vergleich wird anschließend verfügbar.

Fazit zum Test der Android-App wikifit – FitnessCoach, Kalorienzähler & Training

Diese Trainings- und Ernährungs-App fällt auch in der kostenlosen Version umfangreich und flexibel aus. Kalorienzähler inklusive.

Deutschsprachig, kostenlos

Strong: Trainingsplan, Logbuch, Muskelaufbau

Nie wieder planlos im Fitness-Studio: Mit dieser App haben Sie am Android-Gerät immer reihenweise effektive Übungen zur Hand und können Workouts übersichtlich protokollieren.

Strong: Trainingsplan, Logbuch, Muskelaufbau

Die Fitness-App Strong: Trainingsplan, Logbuch, Muskelaufbau hat eine lange Liste Geräte-gestützter Workouts an Bord. Die werden hier präzise in englischsprachigen Anleitungen erklärt, zusätzlich stehen Animationen mitsamt einer Kennzeichnung der betroffenen Muskelgruppen zur Verfügung. Mit Filtern für einzelne Körperpartien oder Übungsgruppen lässt sich das umfangreiche Angebot leicht durchsuchen und eigene Routinen dürfen ebenfalls hinzugefügt werden. Ein grafisches Gewichtsprotokoll ist ebenfalls an Bord. Die App hat auch ein paar Eigengewichtübungen an Bord, die lassen sich dann auch mal zwischendurch im eigenen Hobbyraum oder im Büro absolvieren. Auch schön: Mit Widgets können Nutzer ihre wöchentlichen Workouts, die verbrannten Kalorien oder die tägliche Nährstoffaufnahme direkt am Homescreen anzeigen. Dafür ist aber eine Verbindung mit Google Fit notwendig.

Großzügige Einstellungen aber noch keine deutsche Version

In den umfangreichen Einstellungen der App lassen sich Gewichte festlegen, Nutzerdaten exportieren und alle trainingsrelevanten Timer genau einstellen. Auch eine Kopplung an Google Fit ist hier möglich, Nutzer dürfen Sound-Einstellungen vornehmen oder bei den Entwicklern neue Funktionen vorschlagen. Eine Premium-Version ist ebenfalls verfügbar, die bietet eine erweiterte Trainingsauswertung, hebt ein Limit beim Erstellen eigener Workout-Routinen auf und präsentiert persönliche Fortschritte auf übersichtlichen Diagrammen. Das Upgrade kostet wahlweise 29,99 pro Jahr im Abo oder einmalig 74,99 € (Testzeitpunkt).

Fazit zum Test der Android-App Strong: Trainingsplan, Logbuch, Muskelaufbau

Eine starke App fürs Fitness-Studio oder für den gut ausgestatteten Hobbyraum. Es sind mehr als 200 Übungen an Bord und per Cloud-Backup gehen Trainingsdaten hier nicht so leicht verloren.

Englischsprachig, kostenlos

Heimtraining – Abs, Brust, Bizeps & Beine Übungen

Mit vielen effektiven Übungen können Fitness-Fans mit dieser App Muskelgruppen von Oberkörper, Rücken, Armen und Beinen trainieren - auch ohne Zusatzgeräte.

Heimtraining – Abs, Brust, Bizeps & Beine Übungen

Mit fundierten Trainingsplänen für fünf zentrale Muskelgruppen, können Sie mit Heimtraining – Abs, Brust, Bizeps & Beine Übungen auch ohne Zusatzgeräte rasch Kraft und Muskeln aufbauen. Alleine fürs Armtraining stehen hier rund 30 unterschiedliche Workouts zur Auswahl, auch für Brust, Bauch, Beine und Schultern bietet das Trainingsprogramm eigene Übungspläne. Tägliche Einheiten können Sie hier schon innerhalb von 15 Minuten absolvieren, die Trainingspläne erstrecken sich dann jeweils über einen Zeitraum von vier bis acht Wochen. Auch eine Handvoll besonders effektiver und anspruchsvoller Ganzkörperübungen sind an Bord, die sollen sich besonders für den raschen Kalorienverbrauch, also fürs Abnehmen eignen. Schön: HD-Videos stellen alle Übungen anschaulich vor und ein Kalorienzähler (nur Verbrauch) ist ebenfalls verfügbar. Die App bietet allen Workout-Willigen drei Schwierigkeitsgrade zur Auswahl: Einsteiger, Fortgeschrittene und Fitness-Profis sollen so zum passenden Trainingsniveau finden. Während die Einsteiger-Übungen fast vollständig kostenlos zu haben sind, stehen die meisten Workouts für Fortgeschrittene und Fitness-Experten erst nach einem kostenpflichtigen Upgrade zur Verfügung.

Fitness ohne Ausrüstung und Geräte

Alle Übungen dieser App können Sie auch ohne Zusatzgeräte absolvieren, einzig ein Stuhl, eine Wand und etwas Platz am Boden werden benötigt. Um alle Übungen der App freizuschalten, steht ein Upgrade im Abo-Format zur Verfügung. Das kostet 11,99 € pro Jahr (Testzeitpunkt) und deaktiviert auch die Werbung in der Anzeige. Bisher gibt es die App leider nicht in deutscher Sprache.

Fazit zum Test der Android-App Heimtraining – Abs, Brust, Bizeps & Beine Übungen

Auch die Gratis-Version dieser Fitness-App bietet zahlreiche effektive Übungen, mit denen Nutzer ohne Zusatzgeräte in kurzer Zeit ihre täglichen Workouts absolvieren können.

Englischsprachig, kostenlos

HASfit Home Workout Routines & Fitness Plans

Keine Lust auf Fitnessstudio? Kein Problem: Mit dieser App halten sich Nutzer auch zuhause fit und gesund. Ein paar Trainingshanteln reichen als Zusatzgerät bereits aus.

HASfit Home Workout Routines & Fitness Plans

Wer sich HASfit Home Workout Routines & Fitness Plans im Play Store besorgt, der hat keine Ausrede mehr, das Training schleifen zu lassen. Die umfangreiche App bringt rund 500 Workouts mit, die sich dank vier verschiedener Schwierigkeitsgrade für besonders viele Fitness-Fans eignen sollen. Sogar Nutzer mit eingeschränkter Beweglichkeit werden bedacht. Workout-Videos können hier auch für den Offline-Betrieb heruntergeladen werden (Pro-Version), Fitnesspläne sollen für ein ganzheitliches und gesundes Training sorgen und wer einmal nur wenig Zeit hat, der kann Inhalte auch nach passgenauen Übungslängen filtern. Manche Workouts können Sie hier mit Trainingshanteln intensivieren, unbedingt notwendig ist das aber nicht. Schön: Die Entwickler speisen regelmäßig neue Workouts in die Datenbank ein und nach einem kostenpflichtigen Upgrade wird auch Chromecast unterstützt. Die Pro-Version der App ist bisher aber nur als Abo zu haben, zum Preis von 49,99 € im Jahr (Testzeitpunkt). Mit dem Upgrade verschwindet auch die Werbung aus der Anzeige.

Besonders Flexible Workouts

Neben einfachen Kraft- und Konditions-Übungen, freuen sich Nutzer beim täglichen Training hier auch über Workouts mit spezifischen Schwerpunkten. Darunter sind Übungen für den gezielten Gewichtsverlust, zur Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems sowie HIIT- und Tabata-Trainings. Auch Dehnübungen, Yoga-Stellungen sowie Workouts von Kickboxen und MMA sind an Bord.

Fazit zum Test der Android-App HASfit Home Workout Routines & Fitness Plans

Eine anschauliche und sehr umfangreiche App, mit der Nutzer zu jeder Zeit und an fast jedem Ort trainieren können. Anschauliche Video-Tutorials und ergänzende Workout-Infos laden zum Download ein.

Englischsprachig, kostenlos

Dehnungsübungen - Flexibilitätstraining

Mit einfachen Übungen für zuhause, das Büro und natürlich auch fürs Fitnessstudio, können Nutzer ihre Beweglichkeit mit dieser App nachhaltig verbessern. Auch dem Rücken kann das helfen.

Dehnungsübungen - Flexibilitätstraining

Zu gesundem Kraft- und Fitness-Training gehört auch das regelmäßige Dehnen. Weil man davon selten einen knackigen Hintern, breite Schultern oder eine schlanke Taille bekommt, lassen auch treue Sportfreunde das Stretching gerne aus. Vernünftig ist das nicht, denn mit der Zeit kann so die Beweglichkeit abnehmen und auch das Verletzungsrisiko beim Sport kann steigen. Mit Dehnungsübungen - Flexibilitätstraining bekommen nun alle, die regelmäßig Sport treiben oder einfach beweglicher werden möchten, einen kompetenten Coach aufs Android-Gerät, der sich dem hehren Ziel einer verbesserten Beweglichkeit verschreibt. Die App bietet tägliche Übungen für die Zeit nach dem Aufstehen sowie vor dem Schlafengehen und hat für Läufer sogar eigene Workouts an Bord, die vor und nach dem Training mehr Beweglichkeit versprechen. Schön: Reihenfolge und Inhalte der Übungen können angepasst werden, Zusatzgeräte werden nicht benötigt und alle Funktionen stehen kostenlos zur Verfügung. Auch Google-Fit wird unterstützt und Erinnerungsfunktionen sind an Bord.

Mit Trainingstagebuch

Die Häufigkeit ihrer Übungen dürfen Nutzer hier auch selbst festlegen. Absolvierte Workouts, verbrannte Kalorien und den eigenen BMI hält die App dabei übersichtlich im Trainingsprotokoll fest. Gewichtsveränderungen werden da anschaulich in eine grafische Zeitleiste gezeichnet. Stark: Für die Schmerzlinderung, zur Korrektur von X- oder O-Beinen und zum Lösen von Schulterverspannungen, sind eigenen Übungen an Bord. Kleines Manko: Manche Inhalte müssen über das Ansehen von Werbevideos erst freigeschaltet werden. Gratis-Nutzer müssen zudem mit Werbung leben, die lässt sich aber für 2,39 € (Testzeitpunkt) auch abschalten.

Fazit zum Test der Android-App Dehnungsübungen - Flexibilitätstraining

Diese Stretching-App kann mit vielen gesunden Übungen, Statistiken und mit Gewichts-Protokollen schnell überzeugen. Schon wenige Minuten pro Tag können hier Wirkung zeigen.

Deutschsprachig, kostenlos

Das 5 Minuten Rückentraining

Rückenschmerzen sind im Zeitalter des Sitzens weit verbreitet. Mit dieser App können Sie mit wenigen kompakten Übungen am Tag Ihre Rückenmuskulatur stärken und Beschwerden vorbeugen.

Das 5 Minuten Rückentraining

Der Rücken des modernen Arbeitnehmers hat es nicht leicht: Zu ständigem Sitzen, Maus-Arm und falschem Bücken, kommt jetzt auch noch der „Handy-Nacken“ ins Register der medizinischen Halteschäden. Bevor Sie dann eines Tages vor lauter Schmerzen gar nicht mehr aus dem Bürostuhl hoch kommen, können Sie sich mit Das 5 Minuten Rückentraining schon heute selbst helfen: Titeltreu bietet das Gymnastik- und Fitness-Programm Abhilfe in 5 Minuten. In unterschiedlichen Wochen-Workout-Plänen müssen Nutzer lediglich einer Anleitung in kurzen Videos folgen, mehr als etwas Platz und lockere Sport-Bekleidung ist dafür nicht notwendig. Die einfachen Bewegungs-Routinen werden im Stehen oder Liegen absolviert und eignen sich für jeden Fitness-Grad. Die App liegt vollständig in deutscher Sprache vor und bietet Inhalte für acht Wochen Gratis-Training. Schön: Auf einer Profil-Seite können Nutzer die eigenen Fortschritte einsehen und ein Dunkelmodus ist ebenfalls an Bord.

App in Kombination mit Rückenbuch

Passend zur App hat der Entwickler auch ein Buch herausgegeben, entsprechend ausführlich wird das Schriftstück hier beworben. Aufdringlich ist das aber nicht und weil auch die App eine ganze Reihe nützlicher Infos rund um die Wirbelsäule sowie das richtige Liegen und Sitzen an Bord hat, lässt sich das verschmerzen. Leider sind alle Infos nur in Form kompakter Videos verfügbar, schnelles Nachschlagen ist so nicht ohne Weiteres möglich.

Fazit zum Test der Android-App Das 5 Minuten Rückentraining

Mit nur fünf Minuten einfachem Training pro Tag können Sie mit dieser App Ihre Rückenmuskulatur stärken und damit effektiv Halteschäden und Rückenschmerzen vorbeugen.

Deutschsprachig, kostenlos

Liegestütz Zähler

Einfache Fitness-App für alle, die gerne ihr eigener Chef sind: Trainingszeiten, Wiederholungen und Ziele müssen Sie sich hier nämlich selbst setzen.

Liegestütz Zähler

Wer es leid ist, auf einen virtuellen Fitness-Coach zu hören oder sich von einer App sagen lassen zu müssen, wann und wie viel trainiert werden soll, der wird mit dem Liegestütz Zähler wieder selbst zum Herr seines Workouts. Die App kennt keine Trainingspläne, nervt nicht mit Push-Meldungen und vergleicht Nutzer weder miteinander noch mit irgend einem Standard: Das Tool zählt treu und einfach alle Liegestütze, die Nutzer täglich schaffen und hält das Ganze übersichtlich in Statistiken und Protokollen fest. Die App kann Liegestütz über den Näherungssensor automatisch zählen, dazu legen Nutzer das Smartphone beim Trainieren einfach unterhalb des Kopfes auf den Boden, die Wiederholungen werden bei jeder Abwärtsbewegung dann zuverlässig erfasst. Alternativ kann das Display zum Zählen berührt werden, etwa mit der Nase. Achtung, das klappt zwar gut, sieht aber ausgesprochen albern aus, wir haben das den Praktikanten mal machen lassen. Eine manuelle Eingabe aller geleisteter Liegestütze im Nachhinein ist bisher leider nicht ohne Weiteres möglich.

Auswertung Motiviert

Im Trainingsprotokoll lassen sich alle mit der App erfassten Liegestütze langfristig nachschlagen, auch eine grafische Auswertung ist da verfügbar. Neben dem Tagessatz erfasst die App auch die meisten Wiederholungen am Stück und kann Ergebnisse satzweise oder zeitweise als Diagramm darstellen. So können Nutzer nicht nur stolz zurückblicken: Die protokollierten Erfolge laden hier immer wieder zum Übertreffen ein.

Fazit zum Test der Android-App Liegestütz Zähler

Wer sich mit Liegestützten fit hält, eine Challenge macht, oder einfach einmal sehen möchte, wie viele Wiederholungen er pro Tag schafft, ist bei diesem einfachen Trainingsprotokoll genau richtig.

Deutschsprachig, kostenlos