Instagram

mit dem neuen Kollaborations-Feature von Instagram können Sie auf der Social-Media-Plattform Fotos und Reels hochladen und einen Co-Autoren hinzufügen. So erscheint ein geposteter Beitrag auf zwei Instagram-Profilen und auch die Likes sowie die Kommentare sind auf beiden Accounts identisch.

Diese Funktion ist ideal für Kreative, Influencer aber auch private Instagram-Nutzer, die Inhalte teilen. Denn sie verhindert nicht nur, dass Sie identische Inhalte wie Ihr Co-Nutzer posten, sie trägt auch dazu bei, Ihre Reichweite zu erhöhen und Ihre Abonennentenzahl und Interaktionsraten zu vergrößern. Wenn Sie also das nächste Mal ein Foto oder ein Reel posten, das Sie mit einem anderen Instagram-Nutzer erstellt haben, können Sie es gleich zu einem Collab-Post machen.

Wie postet man eine Kollaboration auf Instagram?

Es ist sehr simpel einen Co-Autor für die Kollaboration einzuladen. Das Feature ist dem Taggen von Personen in einem Beitrag recht ähnlich. Wenn Sie eine Collab in Ihrem Feed oder in einem Reel posten möchten, folgen Sie einfach diesen Schritten:

  1. Erstellen Sie Ihren Beitrag oder Reel über das Menü Erstellen ("+"-Symbol oben rechts in der App).

  2. Wenn Sie den letzten Bildschirm "Teilen" erreichen, tippen Sie auf "Personen markieren".

  3. Tippen Sie in dann auf "Co-Autor einladen".

  4. Suchen Sie nach dem Instagram-Konto, mit dem Sie kollaborieren wollen und wählen Sie dieses aus. Wenn Sie das falsche Konto ausgewählt haben, tippen Sie einfach auf das "X" neben dem Konto, um es zu entfernen. Um mehrere Konten auszuwählen, tippen Sie nach dem ersten Nutzer auf "Co-Autor bearbeiten" und wählen den nächsten Account aus.

  5. Tippen Sie dann oben rechts auf den "Haken" zur Bestätigung..

  6. Tippen Sie wieder auf den "Haken", um Ihren Beitrag in Ihrem Instagram-Feed zu veröffentlichen.

Instagram

© Ascannio/shutterstock.com

Sobald Sie den Beitrag veröffentlichen, erhält der Co-Autor des Beitrags eine Benachrichtigung, die ihn über die Zusammenarbeit informiert. Um sie zu akzeptieren, muss der Nutzer nur auf die Info im Menü "Benachrichtigungen" und dann auf "Überprüfen" tippen, um den Beitrag zu sehen. Es stehen "Akzeptieren" und "Ablehnen" zur Auswahl. Stimmt der Nutzer zu, wird der Beitrag auch in seinem Feed angezeigt und mit beiden Benutzernamen versehen. Beachten Sie, dass Instagram eine Obergrenze von 20 kombinierten Tags und Mitwirkenden festgelegt hat.

Noch mehr Instagram-Themen gibt es hier: