Die drei neuen S10-Modelle Galaxy S10e, Galaxy S10 und Galaxy S10+ (Test) bieten alles, was das Technik-Herz begehrt. S10 und S10+ noch ein bisschen mehr als das S10e. Besonders starke Hardware, große Displays in kompaktem Gehäuse, tolles Design und eine Kamera für schicke Fotos. Um wirklich das Maximum aus den Geräten herauszuholen, finden Sie hier die besten Tipps & Tricks für Galaxy S10e, Galaxy S10 und Galaxy S10+.

Samsung Galaxy S10 und S10+ im Test
Samsung Galaxy S10e im Test
➤ Samsung Galaxy S10im Preissturz: hier günstig kaufen
Samsung Galaxy S10 oder S9: Was lohnt sich mehr?

Tipp 1: Landscape-Modus aktivieren

Tipp 1 Landscape

Sie können seit dem Galaxy S9 das System auch im Querformat bedienen. Standardmäßig ist der Landscape-Modus allerdings ausgeschaltet. Um ihn zu nutzen, aktivieren Sie den Punkt In Querformat drehen unter Einstellungen - Anzeige - Startbildschirm . Sobald Sie jetzt Ihr Handy quer halten, dreht sich der gesamte Bildschirminhalt mit. Voraussetzung: In den Schnelleinstellungen (Toggles / Statusleiste herunterziehen) ist Bildschirm drehen und nicht Porträt aktiviert.

Tipp 2: Navigations-Gesten einstellen

Tipp 2: Navigations-Gesten einstellen

Unter Einstellungen - Anzeige - Navigationsleiste können Sie den Navigationstyp einstellen. Die Befehle "Letzte Apps, Home und Zurück" können Sie entweder über die klassischen Navigationsflächen ausführen oder über Gesten bei Vollbild. Aktivieren Sie die Gesten, dann erscheinen am unteren Bildschirmrand drei horizontal angeordnete Striche. Bei einem Wisch nach oben gehen Sie dann zurück, öffnen den Startbildschirm oder zeigen die zuletzt genutzten Apps an. Über Gestenhinweise blenden Sie die Striche aus, was optisch etwas schöner ist. Nach kurzer Eingewöhnung ist die Bedienung sehr intuitiv und klappt sehr flüssig.

Wischen Sie übrigens in der Mitte nach oben und halten den Finger noch kurze Zeit auf dem Display, starten Sie den Google Assistant.

Tipp 3: Benachrichtigungsfeld schneller öffnen

Tipp 3: Benachrichtigungsfeld schneller öffnen

Weil beide S10-Modelle aufgrund des 19:9-Formats schmal, aber lang gebaut sind, kann es schwierig werden, den obersten Bildschirmrand zu erreichen, um das Benachrichtigungsmenü herunter zuziehen - vor allem mit einer Hand! Viel einfach geht es, wenn Sie auf der Mitte des Bildschirms nach unten wischen. Genau wie Sie hochwischen können, um das App-Menü zu öffnen. Dazu aktivieren Sie die Option Benachrichtigungs-Feld schnell öffnen unter Einstellungen - Anzeige - Startbildschirm .

Tipp 4: Mehr als drei Benachrichtigungssymbole anzeigen

Tipp 4: Mehr als drei Benachrichtigungssymbole anzeigen

Standardmäßig werden Ihnen drei aktuelle Benachrichtigungssymbole in der Statusleiste am oberen Bildschirmrand nebeneinander angezeigt. Um dort auch weitere Benachrichtigungen anzuzeigen, aktivieren Sie Alle Benachrichtigungen unter Einstellungen - Benachrichtigungen - Statusleiste .

Hier können Sie einstellen, dass neben der Akkuanzeige in der Statusleiste die Ladung in Prozent angezeigt wird.

Tipp 5: Bixby-Taste umbelegen

Tipp 5: Bixby-Taste umbelegen

Was beim Galaxy S9 nur via Drittanbieter-App geht - und das auch nur über einen umständlichen Workaround - geht beim Galaxy S10 jetzt ab Werk. Sie können die Bixby-Taste tatsächlich umbelegen. Unter Einstellungen - Erweiterte Funktionen - Bixby-Taste wählen Sie die Aktion aus, die ausgeführt werden soll, wenn Sie die Bixby-Taste drücken. Sie können einmal drücken, um Bixby zu öffnen und zweimal drücken, um eine beliebige App wie Youtube zu starten. Es geht auch andersherum: Einmal drücken für beliebige App, zweimal für Bixby.

Tipp 6: Bixby-Routinen

Tipp 6: Bixby-Routinen

Mit Bixby-Routinen können Sie einstellen, was das Handy unter bestimmten Bedingungen machen soll. Die Routinen finden Sie unter Einstellungen - Erweiterte Funktionen - Bixby-Routinen . Tippen Sie auf Meine Routinen und dann auf das Plus-Symbol oben rechts, um eine eigene Routine anzulegen. Unter Wenn legen Sie die Bedingungen fest wie Ort und und Uhrzeit. Unter Dann stellen Sie ein, welche Aktion anschließend ausgeführt werden soll. Zum Beispiel aktivieren sich Bluetooth und WLAN und die Youtube-App startet. Hier gibt wirklich einige Szenarien und Aktionen, die Sie aktivieren können. Auch können Sie einen Schnellbefehl ausführen.

Tipp 7: Wireless Powershare

Tipp 7: Wireless Powershare

Mit den Galaxy S10-Modellen können Sie andere Qi-fähige Geräte wie die kabelloses In-Ears Galaxy Buds aufladen. Dazu aktivieren Sie in den Schnelleinstellungen die Funktion Wireless Powershare und legen Sie dann S10 und das zu ladende Gerät mit den Rückseiten aneinander auf den Tisch. Das andere Gerät wird aufgeladen.

Tipp 8: Animationen entfernen

Tipp 8: Animationen entfernen

Diese Option finden Sie unter Einstellungen - Eingabehilfe - Verbesserungen der Sichtbarkeit . Mit dieser Option entfernen Sie bestimmte Bildschirmeffekte, die zum Beispiel beim Öffnen oder Schließen von Apps auftauchen. Dadurch erhöhen Sie die Performance Ihres Galaxy S10.

Tipp 9: Nachtmodus für coole Optik

Tipp 9: Nachtmodus für coole Optik

In den Schnelleinstellungen (Toggles) Ihres Galaxy S10 finden Sie den Nachtmodus. Sobald Sie diesen aktivieren, werden zum Beispiel der Browser, Benachrichtigungsfeld und die Einstellungen dunkel statt weiß dargestellt. Das soll vor allem Ihre Augen bei dunkler Umgebung schonen. Das System bekommt dadurch aber auch eine coolere Optik, weshalb Sie den Nachtmodus auch als Standardeinstellungen ausprobieren sollten.

Tipp 10: Bildschirmmodus / volle Auflösung

Tipp 10: Bildschirmmodus / volle Auflösung

Mit dem Dynamic AMOLED-Screen des Galaxy S10 bekommen Sie einen der besten Displays aller Smartphones. Zusätzlich bietet Samsung Ihnen die Möglichkeit, weitere Bildschirmeinstellungen vorzunehmen, um ihn optimal auf Ihre Vorliebe anzupassen. Unter Einstellungen - Anzeige - Bildschirmmodus können Sie zwischen Natürlich und Lebendig wählen. Mit Lebendig sehen Farben noch satter und knackiger aus. Bei diesem Modus können Sie außerdem den Bildschirm kühler und wärmer einstellen sowie unter erweiterte Einstellungen noch die Rot, Grün und Blau separat anpassen.

Standardmäßig zeigt das Galaxy S10 Inhalte in FullHD+ mit 2280 x 1080 Pixeln an. Unter Einstellungen - Anzeige - Bildschirmauflösung können Sie auch die maximale Auflösung von WQHD+ mit 3040 x 1440 Pixeln auswählen.

Tipp 11: Videos mit HDR10+ aufnehmen

Tipp 11: Videos mit HDR10+ aufnehmen

Mit der Kamera des Galaxy S10 können Sie Videos mit HDR10+ filmen, um den Kontrast und die Farben zu optimieren. Diese Funktion finden Sie in den Kamera-App. Starten Sie den Video-Modus, drücken Sie dann oben links auf das Zahnrad und anschließend auf Erweiterte Aufnahmeoptionen .

Tipp 12: Apps in Pop-up-Ansicht öffnen

Tipp 12: Apps in Pop-up-Ansicht öffnen

Auf Ihrem Galaxy S10 können Sie mehrere Apps gleichzeitig in Pop-up-Fenstern anzeigen. Rufen Sie dazu die zuletzt genutzen Apps auf, tippen Sie bei einer App auf das Icon und dann auf In Pop-up-Ansicht öffnen . Sie können das Fenster nach belieben auf dem Display verschieben, es auf Vollbild vergrößern und so verkleinern, dass nur noch das Icon auf dem Screen angezeigt wird. Verkleinern Sie mehrere Apps, dann landen Sie zusammen in einer Art Stapel, den Sie auf dem Display verschieben und daraus die Apps starten können.

Wenn Sie In geteilter Bildschirmansicht öffnen auswählen, dann öffnen Sie zwei Apps gleichzeitig für Multitasking.

Tipp 13: Frontkamera verbergen

Tipp 13: Frontkamera verbergen

Beim Galaxy S10 ist das "Loch" im Display für die Frontkamera sowas wie die Notch bei anderen Smartphones. Durch die kleine Aussparung oben rechts im Screen hat das S10 super dünne Bildschirmränder, wodurch das Gehäuse nicht nur kompakt wird, sondern das Smartphone einfach modern aussieht. Wen Aussparung trotzdem stört, der kann Sie unter Einstellungen - Anzeige - Vollbild-Apps verbergen. Dadurch bekommen Sie allerdings einen unschönen dicken schwarzen Balken am oberen Bildschirmrand.

Elegenter finden wir zum Beispiel ein dunkles Hintergrundbild, wodurch die Kamera kaum auffällt. Das ist die deutlich elegantere Lösung.

Tipp 14: Dolby Atmos aktivieren

Tipp 14: Dolby Atmos aktivieren

Dolby Atmos ist ab Werk deaktiviert. Um den Sound des Galaxy S10 zu optimieren, wischen Sie die Statusleiste herunter, um die Schnelleinstellungen (Toggles) zu öffnen. Wischen Sie jetzt nach links und tippen Sie auf Dolby Atmos . Die Option wird nun blau hinterlegt und ist damit aktiv. Tippen und halten Sie Dolby Atmos, können Sie einstellen, dass der Sound automatisch optimiert wird. Oder Sie bestimmen manuell, ob der Sound für Film, Musik oder Stimme verbessert werden soll.