Das sind die schnellsten Smartphones

Samsung, Apple, OnePlus, Xiaomi, Vivo & Co. bauen Smartphones, deren Leistung von Jahr zu Jahr massiv ansteigt und wir mit jeder neuen Generation auch neue Geschwindigkeits-Rekorde sehen. Die Performance kann man gut mit sogenannten Benchmark-Tests ermitteln, ein sehr bekannter Benchmark ist der von Antutu.

Der Antutu-Benchmark überprüft neben der Prozessor- und Grafikleistung auch die Speicher-Performance und die Nutzererfahrung. Aus den jeweils erreichten Punkten ergibt sich eine Gesamtpunktzahl, je höher, desto besser die Performance. Bei Antutu findet man frei zugänglich ein Ranking der stärksten Smartphones auf dem Markt. Nachfolgenden haben wir für Sie die 10 schnellsten Smartphones der Welt aufgelistet mit Stand Mai 2021.

Die aktuell 10 schnellsten Smartphones auf dem Markt

Tabelle zur Seite scrollen für mehr Informationen.

Platz

Smartphone

Gesamtpunktzahl

1

Realme GT

822.869

2

Vivo iQOO 7

821.461

3

Asus ROG Phone 5

819.197

4

Asus Zenfone 8 Mini

809.625

5

Xiaomi Mi 11 Ultra

808.799

6

OnePlus 9 Pro

807.369

7

Xiaomi Mi 11

793.407

8

Redmi K40 Pro

785.611

9

OnePlus 9

783.163

10

Oppo Find X3 Pro

783.017

Hier finden Sie die gesamte Rangliste .

Wo sind Apple und Samsung?

Sie fragen sich nun zurecht, wo denn nun Samsung und Apple, die beiden größten Smartphone-Hersteller, mit ihren aktuellen Flaggschiff-Modellen sind. Das Galaxy S21 Ultra hat die Top 10 mit dem 11. Platz und 764.904 Punkten ganz knapp verfehlt. Die Apple-Geräte sind hingegen deutlich weiter von den 10 schnellsten Geräten mit Android entfernt. So kommt das iPhone 12 Pro Max im Antutu-Ranking nur auf 635.163 Punkte. Es folgen das iPhone 12 Mini mit 610.492 und das iPhone 12 Pro mit 602.621 Punkten.

Tatsächlich aber ist ein Benchmark-Vergleich zwischen Android und iOS nur schwer möglich. So ist die iOS-Rangliste erstens mit Antutu v8 entstanden (bei Android mit Antutu v9) und zweitens nutzt der Benchmark im Grafiktest mit Metal beim iPhone und Open GL sowie Vulkan bei Android unterschiedliche APIs.

Theoretische Benchmark-Werte nicht auf die Praxis übertragen

Nur weil die theoretischen Benchmark-Werte weit auseinander liegen, kann man nicht pauschal sagen, dass die aktuellen iPhones generell "langsamer" wären als die schnellsten Android-Handys. Denn es gibt Hersteller, hier ist in der Vergangenheit etwa OnePlus aufgefallen, die ihre Smartphones speziell für Benchmark-Tests vorbereiten und etwa die Taktrate der CPU-Kerne anheben, um ein besseres Ergebnis zu erzielen.

Allgemein sollten Sie daher Ihre Kaufentscheidung nicht von theoretischen Benchmark-Ergebnissen abhängig machen. Ja, gewisse Chips sind schneller als andere, so ist der Snapdragon 888 von Qualcomm aktuell das Nonplusultra bei Android-Handys, wie auch die SoC-Rangliste von Antutu zeigt. Aber selbst die Mittelklasse-CPUs in günstigeren Handys sind mittlerweile ausreichend stark, sodass Sie im Alltag keine System-Ruckler feststellen und die meisten Aufgaben fast genauso gut erledigen können wie mit einem Flaggschiff-Smartphone. Auch wenn diese im Benchmark-Test deutlich hinter der Spitze liegen. Das beweist zum Beispiel das Samsung-Mittelklasse-Gerät Galaxy A52 5G im direkten Vergleichen mit dem Spitzenmodell Galaxy S21 Ultra 5G .