Windows 10 und 11: So öffnen Sie mehrere Regedit-Instanzen gleichzeitig

Wenn das Programm bereits läuft und Sie ein zweites Mal regedit in das Eingabefenster der Taskleiste eintippen, erscheint zwar die Abfrage der Benutzerkontensteuerung. Danach geschieht allerdings nichts mehr. Dabei wäre es manchmal durchaus ganz praktisch, zwei Editor-Fenster gleichzeitig öffnen zu können. So ließen sich in einem Fenster Änderungen vornehmen, während das andere die ursprüngliche Version zeigt, zu der man schnell wieder zurückkehren kann.

Mit dem Parameter „-m“ können Sie auch mehrere Instanzen des Registrierungs- Editors starten. So lassen sich Einträge in der Datenbank gut vergleichen.

Das lässt sich tatsächlich realisieren. Rufen Sie dazu ganz einfach die zweite Instanz des Editors mithilfe des Schalters „-m“ auf, geben Sie also regedit -m ein. Sie können auf diese Weise sogar noch weitere Instanzen des Programms aktivieren. Änderungen an der Registry, die Sie in einem Fenster vornehmen, speichert Windows erst dann, wenn die Fenster wieder geschlossen werden.

Tipp: Die Windows-Registry: Geniale Hacks für Profis